Grünes Thai-Curry mit Lamm

Grünes Thai-Curry mit Lamm Grünes Thai-Curry mit Lamm

Dieses grüne Lamm-Pfeffer-Curry ist nach meiner Erinnerung das erste Gericht, dass ich aus dem GU Rezeptheft " Thail%C3%A4ndisch%20kochen">Thailändisch Kochen " mit meinem ersten eigenen Wok gekocht habe. Und es hat auf Anhieb perfekt geklappt und geschmeckt. Da wir kürzlich Freunde zum Essen eingeladen hatten, die sich als große Freunde der Thai-Küche entpuppten, war der Plan gefasst: Ein grünes Thai-Curry mit Lamm, Pfeffer und Bohnen musste auf den Tisch. Offenbar hat es auch diesmal geschmeckt, denn unsere Gäste wollten unbedingt das Rezept haben. Ihr auch? Dann schnell weiterlesen!

Grünes Thai-Curry mit Lamm

Für 3-4 Personen benötigt man:

  • 400g Lammfilet
  • 100g grüne Bohnen (oder 2 Handvoll)
  • 4-5 Zweige grüner Pfeffer
  • 10 kleine Kaffir-Limettenblätter
  • 1 Dose Kokosmilch ungeschüttelt
  • 3 EL grüne Currypaste
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL helle Sojasoße
  • Basmatireis (am besten aus dem Reiskocher)

Alles, was man ggf. nicht im Supermarkt bekommt, findet man im Asiamarkt.

Grünes Thai-Curry mit Lamm

Lamm in Streifen schneiden, Bohnen waschen und halbieren. Limettenblätter waschen, aufrollen und in ganz feine Streifen schneiden. Von der Kokosmilch die Creme (ca. 4-5 EL) abschöpfen und zusammen mit der Currypaste in einem Wok erhitzen. Gut verrühren und warten, bis sich kleine ölige Bläschen bilden. Dann das Lamm darin anbraten. Nun die restliche Kokosmilch zusammen mit der Sojasoße und dem Zucker dazu, und alles zugedeckt 20 Min köcheln lassen. Die Bohnen, Pfeffer und Limettenblätter beifügen und alles zusammen 5 Minuten fertig garen.

Grünes Thai-Curry mit LammGrünes Thai-Curry mit Lamm

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte