Grüne Linsensuppe mit Lauchzwiebeln und Champignons

Grüne Linsensuppe mit Lauchzwiebeln und Champignons Letzte Wochenende habe ich meine Mutter besucht. Als wir noch am Esstisch unterhalteten, läufte im Fernsehen eine Kochsendung. Diese Suppe habe ich gesehen und gleich dachte, dass sie zu unsere Daumen passte. Eigentlich ist die Suppe ohne Paprikamark und statt Lauchzwiebel benutzt man Petersilie. Aber immerhin ist es ganz lecker geworden.
für 6-8 Personen
200 g vorgekochte grüne Linsen
100 g Champignons, fein geschnitten
1-2 Lauchzwiebeln (oder eine Handvoll Petersilie), fein geschnitten
1 EL Paprikamark (muss nicht sein)
2 EL Olivenöl
2 EL Mehl
Salz, Pfeffer, ev. Chilipulver
100 g Kichererbsen, vorgekocht (muss nicht sein)
1 Zwiebel, fein gehackt
1 l Brühe (oder Wasser+Brühepulver)
In einem Kochtopf bei mittlere Hitze in Olivenöl Zwiebel-, Champignons- und Zwiebelstücken 2-3 Minuten andünsten. Paprikamark und Mehl hinzufügen, 1 Minute zusammen andünsten. Brühe mit Linsen und Kichererbsen zugeben. Salz und pfeffern. Ev. können Sie für je nach gewünschte Konsistenz noch 200-300  ml heisses Wasser hinzufügen. Zum Kochen bringen und bei reduzierte Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen, noch heiss mit Brot servieren.

wallpaper-1019588
Mainz: Europäischer Architekturfotografie-Preis 2017
wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Zwiebel mit Lachsforelle
wallpaper-1019588
VW stellt Apple Führungskraft für MaaS ein
wallpaper-1019588
R: Die Schneeschwester von Maja Lunde
wallpaper-1019588
Elite: Dangerous – Start von Distant World 2 bringt Elite-Server zum Absturz
wallpaper-1019588
Neue One Piece Folgen bei ProSieben MAXX