Grüne Kohlrabisuppe

Grüne Kohlrabisuppe
Wusstest ihr eigentlich, das in den Kohlrabiblättern, die viele schon im Laden weg schmeissen, doppelt soviel Vitamin C und sogar 10(zehn) mal so viel Calcium und Eisen steckt wie in der eigentlichen Kohlrabiknolle?
Ich bisher nicht und auch nicht das die Suppe aus den Blättern genausogut wenn nicht noch besser schmeckt...

Zutaten:
Frische Kohlrabiblätter (von 2-3 Knollen)
1 Kohlrabiknolle
1 rote Zwiebel
400 ml Gemüsebrühe aus dem Glas
150 ml Kokosmilch
2 Esslöffel Raps oder Olivenöl
1 Schuss Zitronensaft
frischgemahlenen Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Bul Biber

Zubereitung:
Den Kohlrabi und die Zwiebel jeweils schälen und in Würfel schneiden. Die Kohlrabiblätter von dem Stengel abschneiden, falls nötig waschen und dann in Streifen schneiden. Eine Handvoll Kohlrabiwürfel beiseite legen.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin nur kurz anbraten, sie sollten nicht glasig sein. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Kohlrabi (Blätter und Knolle) dazugeben. Bei mittlerer Hitze etwa 5-10 Minuten kochen, bis der Kohlrabi gar ist. Einfach mal nen Kohlrabiwürfel probieren ob er schon weich ist. Die Kokosmilch dazugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Mit einem Schuss Zitronensaft, Salz,Pfeffer und Pul Biber je nach Geschmack mehr oder weniger scharf abschmecken.
Die Suppe dann in Tassen oder Suppenschälchen abfüllen und mit ein paar Kohlrabiwürfel garnieren und sofort servieren.


wallpaper-1019588
Kletterdreieck günstig kaufen – Ausgewählte Angebote
wallpaper-1019588
[Comic] Die Schöne und die Biester – kein Märchen
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 06.03.2021 – 19.03.2021
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Umdigi Bison GT erschienen