Grüne Bandnudeln mit Kräuterseitlingen

pasta-pilz02

Kürzlich beim Einkaufen sind mir ganz wunderbar köstlich aussehende Kräuterseitlinge in die Hände gefallen. Sofort hatte ich Lust auf feine grüne Bandnudeln in einer leichten Gemüse-Sahne-Soße, das Ganze getopped mit in Butter angebratenen Kräuterseitlingen und frisch gehobeltem Parmesan. Kerze auf den Tisch, vielleicht sogar das gute Geschirr, ein Gläschen Wein für den Liebsten und ein ruhiger Abend zu Zweit. Ja, genau so hatte ich es vor den Augen – also her mit den Kräuterseitlingen.

Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Insbesondere dann, wenn man einen kleinen 3-jährigen Wildfang zu Hause hat, die trotz fehlendem Mittagsschlaf und Kinderturnen am Nachmittag auch um 20h vor Energie nur so strotzt. Und um 21h auch.  Das Ergebnis: das Essen zu lange auf dem Herd, die Mutter total genervt, im Hintergrund tobt das Kind – Schlafanzug anziehen ist blöd und Zähneputzen sowieso – und ein Ehemann, der sich bei all dem Chaos das Grinsen nur schwer verkneifen kann, der aber immerhin versucht abwechselnd die Gemüter von Mutter und Tochter zu besänftigen.

Irgendwann schlief dann tatsächlich das Kind, die Fotos waren im Kasten und das Essen stand auf dem Tisch. Kalt, wohlgemerkt. Daher wollte ich diesen Beitrag eigentlich auch gar nicht schreiben, sondern auf direktem Wege in den elektronischen Mülleimer kloppen. Und nur, weil mein lieber Mann so vehement darauf besteht und immer wieder felsenfest behauptet, wie lecker das Essen doch war, kommt es hier nun doch – das Rezept zu feinen grünen Bandnudeln mit Pilzen!

pasta-pilz01

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleine Zucchini
  • eine handvoll Kirschtomaten, alternativ eine große Tomate
  • pro Person 1-2 Kräuterseitlinge, je nach Größe
  • 2 EL Butter
  • einen Schuss Weißwein
  • ca. 100ml flüssige Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2-3 EL gehackte Petersilie
  • 150g feine grüne Bandnudeln oder andere Nudeln
  • frisch geriebener Parmesan zum Servieren

pasta-pilz03

Zubereitung:

  1. Zucchini waschen, putzen und in möglichst feine Würfel schneiden. Kirschtomaten möglichst fein würfeln, wer sich ganz viel Mühe machen möchte entkernt sie auch. Kräuterseitlinge säubern und längs in möglichst dünne Scheiben schneiden.
  2. Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen und die Pasta darin al dente garen. Abgießen und in einem Sieb auffangen.
  3. Parallel dazu in einer Pfanne einen EL Butter erhitzen. Zunächst die Zucchiniwürfel darin rundherum andünsten, nach etwa 3-4 Minuten auch die gewürfelten Tomaten dazugeben. Weitere 1-2 Minuten braten, anschließend mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen.
  4. Sobald der Weißwein verkocht ist die Sahne angießen, einmal aufkochen, dann die Hitze reduzieren und die Soße bei milder Hitze köcheln lassen.
  5. In einer zweiten Pfanne ebenfalls einen EL Butter erhitzen. Die Kräuterseitlinge von beiden Seiten kräftig anbraten.
  6. Die Nudeln mit der Soße in der Pfanne vermengen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Kräuterseitlinge ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen und 1-2 EL gehackte Petersilie dazugeben.
  7. Die Pasta auf Teller verteilen und mit den gebratenen Pilzen anrichten. Mit frisch geriebenem Parmesan und ggf. noch etwas gehackter Petersilie servieren.

pasta-pilz042

Grüne Bandnudeln mit KräuterseitlingenGrüne Bandnudeln mit Kräuterseitlingenvon Sonja am 18. Dezember 2015

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 25 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 450 KalorienDrucken:

wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde