Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für Consultants

Ein Basisbuch. Das Fundament für Beratung von Unternehmen. Ein Nachschlagewerk für Consultants. Alle drei Beschreibungen treffen für Grundlagen der Unternehmensberatung* zu. Brauche ich wirklich? Alles nicht bereits bekannt? Noch ein Sachbuch? Weit gefehlt! Ich konnte sehr viel aus dem 2016 erschienenen Buch von Prof. Dr. Dirk Lippold mitnehmen. Nachfolgend stelle ich Dir das Standardwerk für Unternehmensberater vor.

Was kann ich lernen?

Ich gebe es offen zu: bei Dirk Lippolds Grundlagen der Unternehmensberatung* habe ich mich verschätzt. Erwartet hatte ich ein Basisbuch. Ein Einsteigerwerk, in dem ich 80 Prozent der Inhalte bereits kenne und welches ich innerhalb eines Wochenendes quergelesen habe. Immerhin bin ich bereits über 10 Jahre Unternehmensberater an der Schnittstelle zwischen Business und IT. Die Grundlagen sollten mir daher vertraut und nach über einer Dekade im Projekttrubel längst in Fleisch und Blut übergegangen sein.

Tatsächlich kam es anders. Dirk Lippolds fundierte Abhandlung des Themenblocks ‚Beratungsunternehmen‘ hielt mich mehrere Wochen in Atem. Zu dicht waren die Inhalte, zu groß die Vielfalt der neuen Themen, zu breit das Spektrum der angesprochenen Consulting Facetten. 
Grundlagen der Unternehmensberatung – das Back-to-School für ConsultantsLippold nähert sich dem Sujet Unternehmensberatung von außen nach innen. Nach der Definition grundlegender Begriffe zeigt der den wirtschaftlichen Stellenwert von Beratungen auf. Anschließend stattet er jeder Wertschöpfungsfunktion einen ausgedehnten Besuch ab. Eine Auswahl der breiten Themenpalette:

  • generelle Begriffe im Kontext der Beratung von Unternehmen
  • das Geschäftsmodell einer Unternehmensberatung aus acht Perspektiven
  • Externe & interne Einflussfaktoren und Trends in der Beratung
  • Marketing & Vertrieb im Consulting
  • Methoden & Tools in der Projektabwicklung
  • Personal & Management in einer Consultancy

Damit ist Grundlagen der Unternehmensberatung* nicht nur für Juniorberater und Consulting Quereinsteiger interessant. Auch Senior Consultants, Personalmanager und Beratungsinhaber finden in dem Buch zahlreichen nützlichen Stoff für die Projektarbeit und die strategische Ausrichtung ihres Unternehmens.

Aber Achtung: vergeblich suchst Du in Lippolds Grundlagenwerk Tipps zur Vorbereitung Deines Bewerbungsgespräches, Consulting Erfahrungsberichte oder Unterhaltungsliteratur von Beratern für Berater. Greife hier zu alternativer Literatur, vorgestellt im Blog oder im monatlichen Consulting Lesetipps Newsletter.

Wie liest sich Grundlagen der Unternehmensberatung?

Grundlagen der Unternehmensberatung* schreit fast nach einem selektiven Lesen. Stehst Du vor einer konkreten Consulting Frage hangelst Du Dich einfach anhand des Inhaltsverzeichnis in eines der sechs Kapitel hinab und stößt dort auf das passende Modell, den geeigneten Ansatz oder die zündende Idee. Untermauert werden die präsentierten Konzepte durch praktische Abbildungen, informative Tabellen sowie eine umfangreiche Literaturliste. Ganz klar – in diesem Buch steckt Arbeit.

Erwarte hingegen nicht, dass Lippold jedes Einzelthema im Detail behandelt. Breite vor Tiefe, das war ganz klar das Motto des Autors, als er in die Tasten griff. So werden beispielsweise Methoden wie die SWOT Analyse oder das Unternehmensprofil nur kurz angerissen. Weiterführende Infos findest Du beispielsweise in meinen Büchern. Auch wenn Du Unterhaltung oder zumindest einen lockeren Sprachton suchst, wirst Du in Grundlagen der Unternehmensberatung* nicht fündig. Wie der aktive Professor Lippold selbst schreibt, handelt es sich bei seinem Werk um ein Lehrbuch hauptrankig für Studierende.

Wer steckt hinter dem Werk?

Prof. Dr. Dirk Lippold wirkte 35 Jahre in der Software- und Beratungsbranche unter anderem als Deutschland-Geschäftsführer einer großen internationalen Unternehmensberatung. Nach seiner Zeit als aktiver Berater publiziert er Bücher über Consulting, Marketing und Personalmanagement und gibt sein Wissen an Bildungseinrichtungen weiter.

Aktuell lehrt er als Gastprofessor unter anderem an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Kurse decken die Themenfelder Unternehmensführung, Marketing & Kommunikation, Personal & Organisation, Technologie- und Innovationsmanagement sowie Consulting & Change Management ab. Lippolds Motto wie er offen in seinem Blog schreibt: „„If you can do it, teach it, if you can teach it, write about it.“.

Warum sollte gerade ich das Buch lesen?

Dirk Lippolds Grundlagen der Unternehmensberatung* hält was der Titel verspricht. Es ist ein Grundlagenbuch, ein sehr fundiertes und breit gefächertes obendrein. Studierst Du Unternehmensberatung, möchtest einen systematischen Blick auf die Architektur einer Beratung werfen oder suchst ein Basiswerk für Consultants, dann ist Lippolds Werk ein klarer Lesetipp. Jede einzelne Seite ist die Lektürezeit Wert.

Einziger Nachteil aus meiner Sicht ist die Halbwertszeit des Buches. So greift der Autor mehrmals Statistiken, Studien oder Nachrichtenmaterial auf und interpretiert diese Quellen. Die Zahlen, Daten und Fakten veralten natürlich, und erfordern ein Buch-Update innerhalb der nächsten 3 Jahre.

Das über 400-Seiten starke Buch Grundlagen der Unternehmensberatung* ist 2016 in seiner ersten Auflage erschienen und als Taschenbuch sowie eBook für knapp 20 Euro erhältlich. Sind die Inhalte für Dich nützlich, bietet Dir Lippolds Gesamtwerk Die Unternehmensberatung* ein über 700-seitiges Upgrade. Rezension folgt 😉


wallpaper-1019588
THE BIG SICK ist ein wundervoller Happy/Sad-Film mit Kumail Nanjiani
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
Feuerlilie mit 14 Blüten – Fotoserie
wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Jamal Khashoggi, Wieland der Schmied und Tantalos
wallpaper-1019588
Ganser: Zorniger Nachtrag
wallpaper-1019588
Fabelhaft Schlafzimmer Mit Schräge Ideen
wallpaper-1019588
#Sonntagsglück – oder – Von Freunden, Schlössern und Gärten bei Tag und Nacht