Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

Gestern war ich einkaufen und habe  26 Treuepunkte erhalten.

Hab mich schon ein bißchen gewundert, aber nach genauem hinschauen auf den Kassenzettel hab ich dann auch entdeckt, wieso. Die nette Dame an der Kasse hat sich schlicht und einfach verguckt und mir statt der 10 Treuepunkte, die ich eigentlich hätte bekommen müssen,  die Paybackpunkte, die ich  gesammelt habe, rausgegeben. Glück muss der Mensch haben *freu*

Nun, es ist mehr als passend denn unsere Kaffeemaschine (die Siemens Porsche Design) segnet so langsam das Zeitliche und daher eine gute Gelegenheit, die Maschine aus dem Real-Treueprogramm für 19,99€ Zuzahlung zu kaufen.

Grundig ist ja eine “altbewährte” Marke, daher vielleicht kein schlechter Kauf?!

Okay, da mir nun nur noch 4 Punkte fehlten bin ich heute noch einmal los und habe ein Paket Windeln sowie Kaffe gekauft. Damit hatte ich die fehlenden Punkte zusammen und konnte die Kaffeemaschine gleich mitnehmen.

Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

Zu Hause angekommen habe ich sie dann auch gleich ausgepackt.

Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

Inhalt:

  • Maschine
  • Alu-Isolierkanne
  • 1 Dauerfilter
  • 1 Kaffee-Dosierlöffel
  • 1 Bedienungsanleitung in 22 Sprachen.

Besonderheiten:

  • Edelstahl-Isolierkanne
  • Permanentfilter für dauerhaften Gebrauch
  • 1000 Watt Leistung
  • Tropfstoppfunktion

Das Design wirkt schon ”edel” und nicht arg billig, hier schon mal ein kleiner Pluspunkt. Ein klares Minus vergebe ich aber beim Deckel der Isolierkanne. Er sieht ziemlich billig aus und ich kann mir nicht vorstellen, dass die Kanne mit dem Deckel lange die Wärme hält.

Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real   Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

In der Bedienungsanleitung steht, man soll 4(!) mal die Maschine mit klarem, kalten, frischen Wasser ohne Kaffeepulver durchlaufen lassen. Gesagt, getan. Ein Durchgang dauert 6 Minuten und 43 Sekunden. Also ist man erst einmal gute 30 Minuten damit beschäftigt, die Maschine vorzubereiten. Die Ablageplatte für die Isolierkanne sollte man nach dem “Brühvorgang” lieber nicht anfassen, sie wird sehr warm.

 

Schade finde ich, dass hier an einer Abschaltautomatik gespart wurde. Kleiner Pluspunkt dafür wiederum für An-/Ausschalter, er leuchtet bei Betrieb blau.

Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

Nach der Vorbereitung der Haupttest: Kaffee kochen. Da ich den Permanentfilter nicht nutzen möchte, habe ich einen herkömmlichen eingelegt und dann das Kaffeepulver eingefüllt.

Habe erst einmal nur 4 von 7 Tassen gekocht, zum Nachmittagskaffee reicht mir das völlig hin. Die Brühzeit betrug 4 Minuten und 03 Sekunden. Meine Küche war durchflutet vom Duft frischen Kaffee´s und warmen Plastik, hm.. Das gibt sich mit Sicherheit noch.

Geschmacklich war der Kaffee okay. Er war heiß (schon mal sehr wichtig). Ich denke, ich muss noch ein bißchen mit der Dosierung “spielen” aber das wird auch noch. Erwähnen sollte ich auch, dass das Eingiessen etwas “holperig” ist. Dadurch, das der Deckel ein bißchen gedreht werden muss, sitzt er ziemlich locker und könnte beim Kippen abfallen. Daher mein Tipp, lieber festhalten!

Grundig Kaffeemaschine KM 5040 von real

Fazit: Für den Alltagsgebrauch und Gelegenheits-Kaffeetrinker durchaus brauchbar. Wer jedoch auf der Suche nach einer Top-Design-Kaffeemaschine mit Luxus-Features wie Abschaltautomatik, Aromeneinstellung oder Zeitschaltuhr ist sollte sich nach einem anderen Modell umsehen. Mit meiner “alten” Siemens Porsche-Design kann sie nicht mithalten. Aber die spielt ja auch in einer anderen Klasse.


wallpaper-1019588
LIFE - Im Weltraum hört dich niemand seufzen
wallpaper-1019588
Baby Basics: Checkliste für die Erstausstattung
wallpaper-1019588
Selbstbewusster werden mit diesen 7 Tipps!
wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Sløtface: Diskrete Gehirnwäsche
wallpaper-1019588
Vegane Butternusskürbis Suppe mit Pastinaken
wallpaper-1019588
Kristin Harmel: Heute fängt der Himmel an
wallpaper-1019588
Mit Nashi Argan zur schönsten Wallemähne!