Groznjan

Bericht vom 1. Februar 2007, erste Berichte 2004

 

Groznjan – eine fast vergessene Perle in Istrien

Liegt zwischen Buje und Vizinada liegt auf einem ca. 260 Meter hohen Berg.

Bild
Parkplatz

Im 14. Jahrhundert wurde Groznjan von Venezianern ausgebaut, kann man bei wikipedia lesen.

Bild
auf dem Friedhof, vor den Toren des Ortes

Nachdem Groznjan schon fast verfallen war, ertönt heute aus jedem 2. Haus leise oder laute Musik!

Bild

Aber auch Töpfer und Maler, haben Groznjan für sich entdeckt. Mit ihnen sind auch Hunde und Katzen migekommen. Die Tiere streunen durch den Ort und laufen hinter den Besuchen her oder ergeben ein schönes Fotomotiv.

Bild

Wie immer fanden wir Katzen oder sie un. Rote Schönheiten oder flauschige träumende – alles war vertreten.

Bild

 

Das ist unsere Schönheitskönigin gewesen, auch wenn uns sonst die roten Katzen besser gefallen.

Von der Konoba (kroatischer Begriff für Imbiss o.ä.) hat man einen wunderbaren Blick.

Bild

weitere Bilder findet man in unserem Fotoalbum

http://micha-ini.de/4images/categories.php?cat_id=43&sessionid=b8f45530470909ee52c22cf65952219b

Berichte über Kroatien findet man bei unseren Partnern

http://www.schoener-reisen.at/forum/forum.php

 

Quelle: eigenes Bildmaterial von 2004


wallpaper-1019588
Sebastian Heisele gewinnt das Turnier und neues Selbstvertrauen
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Frühlings- & Oster-Neuheiten vom Carlsen Verlag
wallpaper-1019588
Tagebuch Corona-Krise, New York, Day 11: New York schafft Platz für die Toten
wallpaper-1019588
Theater als Schrei(n) ¶
wallpaper-1019588
Verkehrte Welt – Steuerzahler freuen sich über höhere Staatsschulden, Sparer freuen sich über ihre Haftung für die EU
wallpaper-1019588
Regierung bereitet sich auf die Verschärfung der Beschränkungen vor