Grittibänz

Passend zum Nikolaustag kommt heute das Rezept für einen Grittibänz-Teig.
6. Türchen: Grittibänz
6. Türchen: Grittibänz

Rezept für 3-4 Stück:
1 kg Mehl

1 EL Salz

1 Würfel Frischhefe (42g)

1 EL Zucker

100g Butter

5 dl kalte Milch

1 dl Rahm

1 Ei

1 Eigelb

Rosinen

  1. Das Mehl in einer Schüssel mit Salz mischen und in der Mitte eine Vertiefung eindrücken.
  2. Die Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker und etwas Wasser flüssig rühren. Diese Flüssigkeit dann in die Mehlmulde giessen und mit etwas Mehl vermischen.
  3. In einer Pfanne die Butter schmelzen und danach Milch, Rahm und Ei dazugeben. Alles gut durchmischen.
  4. Die Buttermischung zum Mehl geben und während 10 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten.
  5. Den Teig zu einer Kugel formen und mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde aufgehen lassen.
  6. Den Teig nochmal gut durchkneten. Dann in 3-4 Stücke schneiden und daraus die Grittibänze formen. Nach belieben mit Rosinen und Nüssen verzieren. Nun nochmal ca. 20 Minuten an einem eher kühlen Ort - nicht Kühlschrank - aufgehen lassen.
  7. Eigelb und Milch zerquirlen und die Grittibänze damit bestreichen und im 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille 30-40 Minuten backen.


Guten Appetit ;) Und viel Spass beim Backen.