Greta Thunberg hat “Mitsegel-Gelegenheit” nach Madrid gefunden

Die junge schwedische Aktivistin Greta Thunberg hat angekündigt, dass sie diesen Mittwoch (13.11.2019) vom Hafen von Hampton (Virginia, USA) aus segeln wird, um den Atlantik wieder zu überqueren und am Klimagipfel (COP25) im Dezember in Madrid teilzunehmen.

Diesmal reist Thunberg an Bord eines 15 Meter langen Katamarans namens La Vagabonde, der einem australischen Paar gehört, das um die Welt segelt und angeboten hat, sie nach Spanien zu bringen.

Greta Thunberg “Mitsegel-Gelegenheit” nach Madrid gefunden
Jetzt Neu! Alle News direkt per TELEGRAM auf Ihr Smartphone

“Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich hoffe, es bis zur COP25 in Madrid zu schaffen”, sagte Thunberg, 16, auf Twitter.

Thunberg wird mit den Australiern Riley Whitelum und Elayna Carausu reisen, die über YouTube ihre Weltumrundung mit dem 11 Monate alten Lenny sowie dem englischen Segler Nikki Henderson dokumentieren.

So happy to say I'll hopefully make it to COP25 in Madrid.
I’ve been offered a ride from Virginia on the 48ft catamaran La Vagabonde. Australians @Sailing_LaVaga ,Elayna Carausu & @_NikkiHenderson from England will take me across the Atlantic.
We sail for Europe tomorrow morning! pic.twitter.com/qJcgREe332

— Greta Thunberg (@GretaThunberg) November 12, 2019

“Eine spontane Entscheidung, unser Haus auf die andere Seite des Ozeans zu verlegen, aber wir lieben Europa, also freuen wir uns auf die Ankunft”, sagte Carausu in seinem Instagram-Konto und deutete an, dass der Ankunftshafen in Portugal liegen wird. Carausu kündigte auch an, dass sie um 07.30 Uhr Ortszeit (12.30 Uhr GMT) segeln werden.

Thunberg reiste im August mit dem Öko-Wettbewerbssegelboot von Pierre Casiraghi, dem jüngsten Sohn von Carolina de Monaco, aus Großbritannien nach New York, um am Klimagipfel der Vereinten Nationen im September teilzunehmen.

Der schwedische Aktivist, der sich ein “Sabbatjahr” genommen hat, beabsichtigte, Amerika auf dem Landweg nach Chile zu reisen, wo ursprünglich die Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP25) geplant war.

Die chilenische Regierung hat jedoch die Organisation der Veranstaltung aufgrund der heftigen sozialen Proteste, die die südamerikanische Nation seit Wochen erschüttern, abgesagt.

Da Thunberg es vermeidet, mit dem Flugzeug zu fliegen, um auf die Auswirkungen auf die Klimakrise aufmerksam zu machen, bat der Aktivist um Hilfe, um nach Madrid zu gelangen, das als Organisator der COP25 von Chile übernommen wurde.

Thunberg startete im September 2018 einen Schulstreik vor dem schwedischen Parlament, um Maßnahmen gegen den Klimawandel zu fordern, der eine globale Bewegung inspirierte und sie dazu veranlasste, von den Staats- und Regierungschefs empfangen zu werden und sich an hochrangigen Konferenzen zu beteiligen.

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Ein Abend mit Steven Soderbergh
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 13
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 13. Türchen
wallpaper-1019588
12. Die Geschichte vom Sterntaler
wallpaper-1019588
11. Upcycling von Schallplatten