Greifswald: Thomas Hoepker – DDR-Ansichten

Galerie STP Greifswald: Thomas HoepkerThomas Hoepker beobachtete ab 1974 als Korrespondent für die Zeitschrift STERN das Leben in der DDR. Er war einer der ersten westdeutschen Fotografen, die das Land weitgehend unabhängig bereisen durften. Dabei entstand eine Fülle von zeitdokumentarischen Bildwerken, die noch bis zum 17. März in einer Ausstellung der Greifswalder Galerie STP für osteuropäische Fotografie gezeigt werden.

Ausstellungsbeschreibung

Thomas Hoepker, der langjährige Magnum Photograph und deren späterer Vorsitzender, durfte als erster westdeutscher Photograph im Rahmen der Journalistenverordnung von 1973, die DDR weitgehend unabhänig bereisen. Da sich das Leben weniger offen auf der Straße abspielte, als vielmehr im verborgen im Privaten, Familiären, war es für den Photographen eine besondere Herausforderung. Die anfängliche Frustration wich bald einer Neugier und einem Verständnis für ein Land, das keineswegs den gängigen westlichen Klischees entsprach.

Entstanden sind Aufnahmen, die Widersprüchliches, Vertrautes, wie auch ein fremdes Bild zeigen, was 20 Jahre nach dem Mauerfall besondere Aktualität gewinnt. Diese Schaffensperiode hat Thomas Hoepker geprägt und ist in späteren Photographien in verschiedenen Teilen der Welt von ihm weiter entwickelt worden. Seine Bilder sind Teil der deutschen Gegenwartskunst und in vielen Museen der Welt beheimatet. Auch Photographien dieser Ausstellung wurden 2011 im Deutschen Historischen Museeum gezeigt.

Quelle: Galerie STP

Wann und wo

Galerie STP
Lange Straße 21
17489 Greifswald

9.Februar bis 17.März 2012


wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde