Greatest Showman



Am 04.01.2018, also Donnerstag, startet „Greatest Showman“ bei uns in den Kinos.

Bevor ich den Film gesehen hatte, hab ich den Soundtrack schon rauf und runter gehört. Ich war begeistert und war der Meinung, wenn der Film wie der Soundtrack ist, kann er gar nicht schlecht sein.Der Trailer war ja schon toll und hat mich wirklich begeistert gehabt und dann die Musik…Dann kam der Tag und ich saß im Kino. Er fängt mit einem Song an und du bist sofort gefesselt irgendwie in deinem Sitz. Der Anfang hat mich umgehauen, zum Glück sitzt man.Ich durfte den Film nochmal sehen am Freitag, im Rahmen der Community Preview von Dominik Porschen und war genauso geflasht.Ich entschuldige mich bei meinen Sitznachbarn falls ich zu laut gesungen habe, ich hab mich bemüht den Mund zu halten, war nicht leicht. =)Doch leider bin ich mir noch nicht sicher, ob ich ihn mir im Kino nochmal anschaue, weil beim zweiten Mal gucken, habe ich halt gemerkt, dass die Handlung etwas Schwach ist. Die Musik ist klasse, auch beim zweiten Mal! Die Botschaft des Films ist auch super, keine Frage.Und nachdem ich den Trailer geschaut hatte nochmal, ist mir aufgefallen das Szenen drin sind, die es im Film nicht gibt, oder nicht im Englischen, ich weiß es nicht. Auf jeden Fall erinnere ich mich nicht dran und sowas find ich wirklich blöd. Wie findet ihr das wenn im Trailer Szenen sind, die nicht im Film sind? Egal weiter mit "Greatest Showman".
Für mich ist der Film schon alleine durch den Cast interessant gewesen und ich wusste, dass ich ihn sehen will. Hugh Jackman und Zac Efron in einem Musical Film, ein kleiner Traum wird wahr. Ich finde diese zwei Rollen auch klasse.Hugh Jackman spielt P. T. Barnum. Barnum kommt von ganz unten und will immer mehr. Er verliert dadurch aber auch viel aus dem Auge. Auch seine Familie rückt in den Hintergrund und sein Zirkus. Aber ob er das drehen kann, müsst ihr im Kino schauen. =)Zac Efron spielt Phillip Carlyle. Philip ist aus reichem Hause und will mit dem Zirkus erst gar nichts zu tun haben. Doch dann trifft er auf Anne Wheeler (Zendaya). Damals waren nicht nur bärtige Frauen, kleinwüchsige, oder Wolfsmenschen Kuriositäten sondern auch farbige, Asiaten, oder dicke Menschen. Die wurden von der Gesellschaft abgelehnt, grade von der Wohlhabenden und Philip kämpft mit sich was ihm beigebracht wurde von klein auf und seinen jetzigen Gefühlen.
Greatest Showman
Dieser Film hat ganz stark die Botschaft, fand ich, du bist so wie du bist perfekt und besonders. Egal wie du ausschaust oder wo du herkommst, du hast deine Stärken und bist toll. Du einmalig einzigartig. Das ist mit die beste Botschaft in diesem Film. Ich sagte ja auch schon, die Musik ist auch super. Sie geht ins Ohr, du summst sie danach, auch wenn du den Soundtrack nicht auch schon die ganze Zeit gehört hast. Ich weiß das, weil ich den Film mit zwei Freundinnen sehen durfte und die waren auch baff und begeistert und haben danach sich sofort den Soundtrack geholt.
Kann ich sagen das ist ein Highlight für mich 2017, wenn er erst am 04.01. startet? Ist ja auch egal, ihr merkt glaub ich das ich begeistert bin von dem Film.Wer wird ihn sich anschauen? Falls ihr ihn schon gesehen habt, die ersten Previews kommen ja jetzt schon, wie fandet ihr ihn? Ich bin wirklich über eure Meinung gespannt.

wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
#06.01.18
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Mariazeller Advent Vorbereitung
wallpaper-1019588
Licht an, wenn das Licht aus ist
wallpaper-1019588
Policia Nacional rät zu „legalen“ Methoden gegen Hausbesetzer
wallpaper-1019588
Mallorcas Anwohner fordern Benimmregeln für Touristen.
wallpaper-1019588
Gudes Wedder – Die besten neuen Songs, wenn das Wetter mal wieder gut ist
wallpaper-1019588
Plasmalampe