Great Ocean Road und…..Melbourne

27 Apr 2013 27. April 2013

Von Melbourne selbst bekomme ich eigentlich nicht viel mit. Ich laufe einen Tag rum, bewege mich dabei allerdings eher von Cafe zu Café, da es dauerregnet, grau und dunkel ist. 5 Minuten Sonne am Hafen, immerhin! Macht aber nix, denn eigentlich bin ich ja auch nur hier, um erstens nach Neuseeland zu fliegen und zweitens, um die Great Ocean Road zu sehen. Ich buche eine Tour für 99 Eur bei Wildlifetours (man kann die Tour auch woanders für 130 Eur  kriegen. Also Watch Out!), esse eine mit Fett belegte Pizza und gehe ins Bett. Um 21 Uhr.

Melbourne Harbour und Stadion

Irgendwas in Melbourne mit Menschen in Liegestühlen davor.

Um 7 Uhr morgens werde ich abgeholt. Ich bin der letzte, der den halb von Deutschen besetzten Bus betritt und bekomme den Platz neben Paul, dem Fahrer und Tourguide. Und das ist sehr gut. Ich habe nicht nur den besten Ausblick, ich bekomme auch noch Off-Kommentare (nur ich werde auf das Schild mit dem furzenden Känguruh hingewiesen, hehe) von Paul und kann mich mit ihm über seinen Zweitjob, dem Fangen von giftigen Reptilien unterhalten.

Paul

Zuerst gehts eine Stunde den Freeway entlang, bis wir an einen Strand und damit den Beginn der Great Ocean Road kommen. Ab jetzt bekomme ich vom dauernden nach links kucken einen steifen Hals und sabbere bestimmt auch eine Menge vor mich hin.

Das ist SO schön!

Und dann kommt auch noch die Sonne raus!

Great Ocean Road

Türkises Wasser, Wellen, dazu das Grün der Natur. Felsen, Kakadus, Möwen, jede Menge Kurven. Abartig toll! Dazu erzählt Paul jede Menge über die Tiere, die es hier gibt, ein paar Geschichten, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob er sie nicht einfach erfunden hat und unterhält uns alle damit ziemlich gut.

Nach dem Lunch gibt es eine Busch-Führung, begeistert mich aber nicht so, da ich zurück ans Meer will. Das dauert allerdings….es geht weiter vorbei an Hügeln, Gras, Hügeln, Kühen, Schafen, Kühen und noch mehr Hügeln.

Und dann….die 12 Apostel! Sind zwar nur noch 7 Stück da, eindrucksvoll sind sie trotzdem. Wir fahren danach noch zwei weitere Stationen an, beide übertreffen sich in der Form ihrer Steilküste noch ein bisschen. Ich lasse hier mal lieber die Bilder sprechen, als mir irgendwas aus den Fingern zu saugen, was auch auf Wikipedia nachzulesen ist.

12 Apostles

Durchgefroren aber happy sitzen alle wieder im Bus und fahren zurück nach Melbourne.

Great Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..MelbourneGreat Ocean Road und…..Melbourne Great Ocean Road und…..Melbourne

About Pommesgibtsimmer

Fotograf aus Berlin. Versucht es ab 01/2013 mal mit dem Reisen, weil es in Berlin langsam zu kalt wird. Wenn Dich das interessiert, dann abonnier den Blog oder folge mir auf Facebook/Twitter.

Tags: Australien, Great Ocean Road, Melbourne, Pie, Weltreise, Wildlife Tours 0 Comments/posted in Australien

wallpaper-1019588
12 niedrige winterharte Stauden für die ganzjährige Gartenbepflanzung
wallpaper-1019588
Wolfgang Thon – Das Lied der Dämonen
wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv