Gratisaktivitäten in London

Es heißt, London sei eine der teuersten Städte der Welt. Allerdings bietet die große Auswahl an interessanten Orten und Aktivitäten zahlreiche Dinge, die Sie als Besucher auch gratis genießen können.

gratisaktivitaeten london

(Foto: “London Calling” © Copyright Colin Smith)

Kunstmuseen und –Galerien mit kostenlosem Eintritt

All jenen, die sich für Kultur interessieren und diese näher kennen lernen möchten, bietet London unzählige Museen und Kunstgalerien zu freiem Eintritt. Einer dieser wundervollen Orte ist die National Gallery, ein Museum, mit dem sich die Stadt selbst identifiziert, denn es beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen der westlichen Kunstgeschichte, zu der Werke von Boticelli, Velásquez, Degas oder Monet zählen. Die National Gallery befindet sich am Trafalgar Square und ist täglich von 10 h bis 18 h geöffnet, an Freitagen von 10 h bis 21 h.

Auch dem Britischen Museum in London sollten Sie unbedingt einen Besuch abstatten. Es ist nicht nur das älteste Museum der Welt, sondern auch kostenfrei zugänglich. Sie finden es in der Great Russell Street, Öffnungszeiten von Montag bis Sonntag von 10 h bis 17:30 h.

Wer sich mehr für die moderne und zeitgemäße Kunst interessiert, sollte während seines Aufenthaltes in London in jedem Fall dem Tate Modern einen Besuch abstatten. Dieses Museum befindet sich in einem ehemaligen Fabrikgebäude inmitten der Stadt und ist von Sonntag bis Donnerstag von 10 h bis 18 h, und an den Freitagen und Samstagen von 10 h bis 22 h geöffnet. Dort erwarten Sie die Meisterwerke einiger der größten modernen und zeitgemäßen Künstler wie beispielsweise Andy Warhol, Mark Rothko, Jackson Pollock oder Joseph Beuys, um nur ein paar zu nennen.

Weitere Museen und Galerien, die Sie zum Nulltarif besuchen können, sind folgende: das Museum of London, die National Portrait Gallery, das Natural History Museum, das Science Museum sowie die Serpertine Gallery.

Unter freiem Himmel

Was die Sehenswürdigkeiten unter freiem Himmel anbelangt, steht der Hyde Park an erster Stelle. Als größter Park der Stadt ist er auch weithin bekannt als die Speaker’s Corner, wo sich jedermann präsentieren und künstlerisch ausdrücken darf, sofern er dabei gegen kein Gesetz verstößt. Spazieren Sie entlang des Serpertine Sees, der diesen wunderschönen Park in zwei Hälften teilt. Genießen Sie das faszinierende Ambiente in der grünen Lunge inmitten der Stadt.

Auch einen Spaziergang entlang des Themseufers, durch den Richmond Park oder den Mary Rose Garden, den schönsten Rosengarten, den Sie sich vorstellen können, sowie ein Besuch des Borough Markets, eines der bekanntesten Lebensmittelmärkte Londons sollten Sie in Ihre Urlaubsplanung miteinbeziehen. An all diesen Orten genießen Sie ein wundervolles Ambiente im Freien.

Mit Kindern

Wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind, sollten Sie in jedem Fall im Pollock’s Toy Museum vorbeischauen, wo es eine der spektakulärsten Spielzeugsammlungen der Welt zu bestaunen gibt. Sie finden es in der 1st Scala Street, Öffnungszeiten von Montag bis Samstag von 10 h bis 17 h Uhr. Auch die Kensington Gärten mit ihrer Peter Pan Statue, oder das Museum of Childhood sowie Coram’s Field bieten sich an, um Ihren Kindern großartige Stunden zu bescheren.

Einige weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, sind das British Film Institute, das London Theatre sowie das National Theatre, wo Sie kostenfrei ein Konzert besuchen können.

 


wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
12. „Tag der Lehre“ im Mariazellerland
wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Herbsttrend: Alles Leder
wallpaper-1019588
Gesichtserkennung für Internetzugriff in China erforderlich?
wallpaper-1019588
Kürbis-Rosenkohl-Gratin - ein saisonales Highlight
wallpaper-1019588
Weihnachtsmarkt Eröffnung IKEA Ludwigsburg