Granola, Suppe, Kuchen und DIY-Spa zum 1. Bloggeburtstag

Hallo ihr Lieben,heute ist für uns ein ganz besonderer Tag: unser Blogbaby wird 1 Jahr alt.
Wahnsinn wie schnell die Zeit doch vergeht.

 Zu diesem Anlass haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt.
Wir möchten als kleines Dankeschön einen Tag mit euch verbringen und laden euch hiermit zu unserer virtuellen Geburtstagssause ein.


Ein Tag zum Lachen, Danke sagen, mit leckerem Essen, Quatschen und ganz viel Liebe! ♥

Los, macht euch startklar, denn wir starten den Tag direkt mit einem leckeren Frühstück, natürlich selbstgemacht:


 HOMEMADE GRANOLA
 JuNi Lifestyleblog
Zutaten:

200g gehackte Nüsse

150g Honig

50g Ahornsirup

100g brauner Zucker

200g Kokosflocken

100g Sonnenblumenkerne

50g Sesam

100g Leinsamen

2kg Haferflocken

Optional: Vollkornhaferfleks (z.B. von Kölln Flocken)


 Zubereitung:

Honig, Ahornsirup und Zucker in einen großen Topf geben und erhitzen (darf nicht kochen!). So lange Rühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Gehackte Nüsse, Kokosflocken, Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen zugeben und alles gut vermischen. Die Masse dann in einer großen Schüssel mit den Haferflocken (und ggf. den Vollkornhaferfleks) vermischen und auf ein mit Bachpapier belegtes Backblech geben (Masse ergibt bei mir meisten 2-3 Bleche voll).Im vorgeheizten Backofen nun bei 160°C rund 20-25 Minuten rösten.Müsli auskühlen lassen und luftdicht verschließen.


 Mhhhhh, lecker. Jeder schnappt sich ein Schälchen Müsli und füllt dieses mit Joghurt oder Milch auf. Yummi!


 Nach diesem leckeren Frühstück haben wir uns erst mal eine kleine Pause verdient, oder nicht? Und was gibt's da besseres als ein kleines Mini-DIY-Spa für Zuhause?  Wir pflegen nun ein bisschen unser Gesicht und unsere Hände, die Zutaten stehen schon bereit: [JuNi] Happy Birthday, Baby! [1. Bloggeburtstag] Hach, hat das nicht gut getan? Einfach mal ein bisschen abschalten und dem Körper etwas Gutes tun.*knurr*

Was war denn das? Knurrt uns da etwa schon den Magen? Na dann los, wie wärs heute mit unserem Lieblingssüppchen? Auf geht's, schwingen wir gemeinsam den Kochlöffel:

 

KÜRBISSUPPE ASIA
 JuNi Lifestyleblog
Zutaten:

1 Hokkaido-Kürbis

Gemüsebrühe

etwas Ingwer

1 kleine Dose Kokosmilch

Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer

Currypulver, Chili

 Zubereitung:Den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben. Dann in Würfel schneiden und die Kürbisstücke in etwas Öl in einem großen Topf anschwitzen. Den Ingwer ebenfalls sehr klein würfeln und mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, so dass die Kürbiswürfel bedeckt sind und für ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend alles fein pürieren und die Kokosmilch dazugeben. Nun mit den übrigen Gewürzen je nach Geschmack abschmecken. Wem die Suppe noch zu sämig oder "breiig" ist, kann nun mit Gemüsebrühe oder auch nur mit Wasser soweit verdünnen, wie es einem selber am besten schmeckt. Kurz vor dem Servieren habe ich fürs Auge noch einen Klecks Schmand in die Mitte gesetzt, ein paar Kürbiskerne auf der Suppe verteilt und etwas Kürbiskernöl darüber geträufelt.
 Wie die Suppe wärmt.... lecker!
 

Und nun?
Nun machen wir uns eine leckere Tasse Tee und kuscheln uns einfach eine Runde aufs Sofa. Wir möchten hier auch nochmals bei euch Lesern für eure Treue bedanken.  
Ohne euch wäre der Blog natürlich nicht so wie er heute ist. Jeder Kommentar von euch motiviert uns noch mehr und durch den Blog haben wir so viele tolle Leute kennenlernen dürfen. VIELEN, VIELEN DANK!
 Eins darf natürlich bei einem Geburtstag nicht fehlen:
der Kuchen.


Hier haben wir extra unseren Lieblingskuchen für euch gebacken:
NUTELLAKUCHEN

 [JuNi] Happy Birthday, Baby! [1. Bloggeburtstag]
Zutaten:

150g Haselnüsse
150g Butter oder Margarine
3 Eier (groß)
150g Mehl
150g Milch (Achtung: keine ml!)
2 TL Backpulver
130g Zucker
30g Raspelschokolade

200g Nutella


 Zubereitung:

  • Backform fetten und mit Mehl bestäuben
  • Margarine und Zucker mit Handrührgerät schaumig schlagen
  • Eier nach und nach unterrühren
  • Nutella und Raspelschokolade zugeben
  • Mehl mit Backpulver mischen, abwechselnd mit Milch unterrühren
  • 45 Minuten bei 180 Grad in den Backofen

 Nom, nom, nom - das schmeckt so gut!
 Wäre nun nicht Zeit für einen kleinen Spaziergang?

 


Dann schnappt euch eure Mützen und Schals und ab an die frische Luft. Bei dem vielen Essen tut ein bisschen Bewegung gut und zur Feier des Tages lässt sich sogar ein bisschen die Sonne blicken. Los, laufen wir gemeinsam ein Stückchen...

 Lassen wir den Tag nach all dem guten Essen noch mit einer tollen DVD ausklingen. Seid ihr dabei? Ja? Dann ab aufs Sofa, Pyjama an, Kuscheldecke bereit legen, Süßigkeiten herrichten, DVD-Player anschmeißen und genießen![JuNi] Happy Birthday, Baby! [1. Bloggeburtstag]Und nun ab ins Bett mit euch - DANKE für den tollen Tag & danke für die tolle Zeit![JuNi] Happy Birthday, Baby! [1. Bloggeburtstag]

 

wallpaper-1019588
[Comic] The Dreaming [2]
wallpaper-1019588
Von Stöcken bis zur Sonnenbrille – Verlässliches Zubehör für Ihren Wandersport
wallpaper-1019588
Terrassenheizstrahler kaufen: Das müssen Sie beachten
wallpaper-1019588
Lavendel Pflege – Wissenswertes über den Bodendecker