Grandia HD Collection für die Nintendo Switch im Review: Oldie JRPG im neuen Gewand? Wirklich HD, oder nur eine Mogelpackung?

Grandia HD Collection für die Nintendo Switch im Review: Oldie JRPG im neuen Gewand? Wirklich HD, oder nur eine Mogelpackung? Retro-Fans werden die Grandia HD Collection zu schätzen wissen. Beide Spiele machen Spaß und obwohl sie sich in ihrem Ton sehr unterscheiden, scheinen sich die beiden Spiele zu ergänzen. Leider sind die Spiele nie so bekannt geworden, so dass ältere und jüngere Spieler diese Klassiker kaum zu schätzen wissen.

Spieleklassiker werden in der Spielwelt mit Minikonsolen wiederbelebt, aber auch Remakes alter Spiele-Klassiker wie Link's Awakening kehren zu neuen Konsolen zurück. Es gibt auch gute Nachrichten für Fans alter RPGs, da Grandia die HD Collection jetzt auf der Switch gespielt werden kann. Dieses Bundle sammelt beide Teile der Grandia-Reihe und entführt die Spieler in eine magische Welt von 1997! Aber wie gut sind die Spiele gealtert?

Zwei Titel, zwei Geschichten

Mit der Grandia HD Collection sammelt Game Arts Co. die HD Remaster von Grandia und Grandia 2. Dies sind klassische RPGs aus den späten 90ern, die mittlerweile zu echten Kultklassikern geworden sind. Die Geschichten der beiden Spiele haben jedoch nichts miteinander zu tun.

Grandia erschien ursprünglich auf dem SEGA Saturn und später auf der Playstation. Teil 2 erschien auf der Dreamcast. In beiden Titeln trifft man die notwendigen interessanten Charaktere während der Geschichte.

Absolut klassisches JRPG

In Grandia dreht sich die Geschichte um Justin, einen Jugendlichen und selbsternannten Abenteurer. Obwohl er in einer Zeit lebt, in der „alles entdeckt wurde" und Abenteurer nicht mehr ernst genommen werden, bleibt er positiv. Dann entdeckt er, dass der Stein, den sein Vater einmal gefunden hat, wirklich magisch ist und öffnet damit eine geheime Tür. Eine mysteriöse Frau bittet ihn, ein verlorenes Volk zu finden, und so beginnt seine Geschichte.

Die Story dreht sich ausschließlich um das Gefühl des Abenteuers und Justins Begeisterung ist ein wichtiger Antrieb dafür. Seine positive Einstellung, die er trotz allem zu bewahren vermag, ist ansteckend. Er schafft es, Spieler mitzunehmen und das dann in das Geschehen zu investieren. Das Spiel erzeugt auch eine gewisse Wärme von allen fröhlichen Charakteren. Dies macht Grandia sehr angenehm zu spielen. Außerdem sind einige Schnittszenen altmodische Anime-Bilder, die mit dem neuen optionalen japanischen Audio hervorragend funktionieren. Leider wurde die Schauspielarbeit sehr sparsam eingesetzt. Tatsächlich wird nur während dieser Zwischensequenzen geredet, darüber hinaus gibt es Gespräche über Sprechblasen. Schade, denn das Schauspiel trägt zur Atmosphäre bei.

Grandia ist optisch etwas aufpoliert. Das Spiel kombiniert Sprites mit 3D-Hintergründen und beide wurden leicht verbessert. Vor allem die Sprites sehen fantastisch aus. Die fröhlichen Farben und einfachen, aber unterhaltsamen Figuren geben den Ton für das Spiel an. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Grandia sehr alt ist und es zeigt. Diejenigen, die keinen Retro-Look mögen, werden Probleme mit dem Aussehen dieses Spiels haben.

Während des Abenteuers trifft man auf insgesamt 8 Charaktere, die mit dem Spieler kämpfen und jeder hat seine eigenen Kräfte und seine eigene Magie. Und wo Spiele heutzutage oft eine möglichst komplizierte Geschichte haben, bleibt dies bei Grandia schön und einfach zu verfolgen. Es gibt mehr als genug Handlungsänderungen und die Geschichte fasziniert weiterhin. Man kann sie leicht verfolgen, ohne jedes Wort lesen zu müssen. Darüber hinaus sind die Charaktere stark porträtiert.

Erwachsener und dunkler

Grandia 2 verabschiedet sich von diesem fröhlichen Ton und gibt der Geschichte eine viel dunklere Wendung. Es ist immer noch ein Abenteuer, aber die Freude wurde ein wenig zurückgedrängt. Der Protagonist Ryudo kümmert sich wirklich nur um sich selbst und er hasst Religion und Gläubige. Als Geohound wird er angewiesen, Elena zu einem Ritual zu führen, und das geht völlig schief. Als er beauftragt wird, das besessene Mädchen zum Papst zu begleiten, damit er es exorzieren kann, tut er dies nur, weil er bezahlt wird.

Fräulein?

HD? Oder, doch eher nicht?

wallpaper-1019588
Isotonische Getränke: Test & Vergleich (04/2021) der besten isotonischen Getränke
wallpaper-1019588
Hyaluron: Test & Vergleich (04/2021) der besten Hyaluron Präparate
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [1]
wallpaper-1019588
Rosa für alle!