grande gueule

grande gueule

© Tobias Binderberger


Große Köpfe hatten wir schon, Klappen aber noch nicht. Unsere ist aber keine, hinter der nichts steht - gerade im Gegenteil. Der "Klappi", den Du hier siehst, stellt Fafner dar, eine Figur des Ring des Nibelungen von Richard Wagner, der sich durch den Ring und seinen Zauber in einen Drachen verwandelt. Hätte er mal lieber die Finger davon lassen sollen. Es ist eben nicht alles Gold, was glänzt oder in diesem Fall sollte es wohl eher heißen, auch an Gold kann man sich die Finger schnell verbrennen. Wer habgierig ist und kein Maß findet, der läuft Gefahr, sich in ein Ungetüm zu verwandeln. Bei Fafner geht das Ganze sogar so weit, dass er seinen eigenen Bruder Fasold erschlägt und nur noch Augen für seinen Schatz hat. 

grande gueule

© Tobias Binderberger

Wie Du Dir denken kannst, kam unser Fafner auch bei der Inszenierung einer meiner Underground-Veranstaltungen für elektronische Musik zum Einsatz - wieder passend zum Thema GOLD, auf das unser habgieriger Klappkopf, wie gesagt, ganz besonders abfährt - und abgeht: Denn an unserem goldenen Abend ging's für ihn in luftige Höhen. In 2,5 Meter kann der überlebensgroße Kopf von unten bedient, also sein riesenhafter Schlund geöffnet und geschlossen werden - natürlich mit 120bpm. 

grande gueule

© Tobias Binderberger



Aber jetzt zum Praktischen, schließlich gibt dieser Fafner nicht ganz offensichtlich Preis, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Dabei sind seine inneren Werte, wenn sie auch nicht unbedingt moralisch vertretbar sein mögen, nicht weniger interessant: Sein Kopf besteht aus einem Holzgestell, kombiniert mit einem Drahtgeflecht, Papier und Papiermasse. Und das war's auch schon, denn die rohe Oberfläche der Papiermasse ist das, was ihr auf dem Bild sehen könnt. Die ist bereits so unvergleichlich und schön, dass ich sie nicht mit einem Farbanstrich überdecken wollte, wie beispielsweise beim Dickkopf. Am Abend war er durch die eingebauten LEDs in Szene gesetzt und sie haben seinem Antlitz den letzten Glanz verliehen - aber Vorsicht ist trotzdem geboten, denn man sollte sich niemals blenden lassen. ;) 

wallpaper-1019588
Schweinesud mit Ei und Zwiebel
wallpaper-1019588
Bretzelbällchen mit Sesam mit Guacamole
wallpaper-1019588
Knurrhahn mit Kohlrabi
wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
Figub Brazlevic x Klaus Layer veröffentlichen “Slice of Paradise” auf Vinyl • full Album-Stream
wallpaper-1019588
[Gemeinsam Lesen] #80: Mel - Wächter der Dämonen
wallpaper-1019588
Der stille Mond: Boys Love Manga erscheint bei altraverse
wallpaper-1019588
Die Top 10 der verrücktesten „Yandere“-Girls