Grab von Walter Felsenstein wird Denkmal

Wie die OSTSEE ZEITUNG in ihrer gestrigen Ausgabe schreibt, wird die Grabstätte des Opernregisseurs Walter Felsenstein (1901 – 1975) auf dem Inselfriedhof in Kloster, in die Denkmalschutzliste des Kreises Vorpommern-Rügen aufgenommen.

Der Gründer der Komischen Oper Berlin, Walter Felsenstein, gilt als einer des bedeutensten Opernregisseure des 20. Jahrhunderts. Er hatte auf der Insel Hiddensee ein Sommerhaus.

Der Inselfriedhof wird dann über drei Denkmale verfügen.  Diese sind neben dem Grab von Walter Felsenstein, die Grabstätte des Nobelpreisträgers und Dramatikers Gerhart Hauptmann (1862 – 1946), sowie die Grabstelen vor und an der Kirche.

Weitere Informationen:

Informationen über Walter Felsenstein bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Walter_Felsenstein

Grab von Walter Felsenstein auf dem Inselfriedhof

Grab von Walter Felsenstein auf dem Inselfriedhof

 


wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln
wallpaper-1019588
2 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Floating Village Kampong Phlouk und Pilzfarm bei Siem Reap