Götze muss Training abbrechen

Mario Götze Robert Lewandowski Champions League Einsatz

Mario Götze bangt um  Champions League Einsatz

Mario Götze war gestern erstmals seit seinem Muskelfaserriss aus dem Halbfinale gegen Real Madrid wieder im Mannschaftstraining. Dabei absolvierte er einige Unterzahl-Einheiten, musste anschließend das Training abbrechen.

Dabei fasste sich der 20 jährige Superstar an die Oberschenkelrückseite, eben genau dort wo der Faserriss aufgetreten ist. Laut eigener Aussage hat es erneut geschmerzt. Das heißt alles nichts gutes für das Champions League Finale, was gleichzeitig das letzte Spiel von Mario Götze für den BVB wäre. Traut man seinen Worten wäre ihm ein Einsatz im Finale selbst unheimlich wichtig, noch einmal möchte er alles geben.

Ob die Verletzung wieder aufgerissen ist wird heute eine weitere Untersuchung zeigen. Sobald die Ergebnisse da sind werde ich sie hier veröffentlichen!