Googles Manager nicht Google+

Haben Sergey Brin, Larry Page und Eric Schmidt eigentlich einen Facebook-Account? Könnte man meinen, denn wenn man die Google-Manager nur als "IT-affin" bezeichnen wollte – was wahrscheinlich noch eine Untertreibung wäre. Dann müssten sie doch auch in sozialen Netzwerken unterwegs sein, vor allem bei ihrem 'eigenen' Google+. Sind sie aber nicht.
Der Blogger Michael Degusta, der die Webseite 'theunderstatement.com' betreibt, hat die Aktivitäten hochrangiger Google-Mitarbeiter seit dem Launch des Facebook-Rivalen Ende Juni bis Anfang Oktober verfolgt. Laut seiner Statistik haben nur drei von zwölf Mitarbeitern aus der Management-Etage überhaupt schon einmal etwas auf Google+ gepostet. Nur 29 Einträge waren es seit dem 6. September.
Google-CEO Larry Page schafft es auf ganze sieben öffentliche Posts, was immer noch sieben mehr sind als Executive Chairman Erich Schmidt vorweisen kann. Er hat nicht einmal einen Google+-Account. Der twittert lieber, weiß Degusta. Immerhin hatte Mitbegründer Sergey Brin 15 Mal etwas zu sagen.
Auch eine Etage tiefer sieht man sich nicht genötigt, das eigene Produkt zu nutzen. Nur der Senior Vice President for Social und Chef von Google+, Vic Gundotra, arbeitet mit dem Dienst. Ob nur aus dem Grund, dass er ja eigentlich muss, ließ sich nicht herausfinden.

wallpaper-1019588
Roomtour: Hashtag AWESOME
wallpaper-1019588
BAG: Verrechenbarkeit von Sozialplanabfindung und Nachteilsausgleich ist zulässig.
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
BAG: Rechtsanwalt reicht Berufungsbegründung nur mit Unterschriftenstempel per Fax ein – unzulässig!
wallpaper-1019588
Jahresrückblick 2019: Triathlon Training & Wettkämpfe
wallpaper-1019588
Weingläser – mit perfekten Schliff zum vollendenden Geschmack
wallpaper-1019588
Die Bänkches-Tour rund um Külz
wallpaper-1019588
Humorvolle geburtstagswunsche