Google+ Profil gesperrt

g-plus-icon-150x150Profil gesperrt wegen des Anzeigenamens

Google hatte es angekündigt und es steht für jeden nachlesbar in den Google+ Community-Richtlinien: Profile, deren Anzeigename gegen die Google+ Richtlinien verstoßen, werden gesperrt.

So will Google Pseudonyme, Nicknamen und ähnliches verhindern und Klarnamen in seinem sozialen Netzwerk Google+ erzwingen. Wer sich nicht daran hält, wird gesperrt.

G  Profil gesperrt

Solches ist bei meinem Profil passiert und so sieht das dann aus, wenn man meint, nur seinen Vornamen eintragen zu müssen. Durch die Profilsperrung kann man dann nur noch mit lesen, aber nichts mehr kommentieren, oder mit anderen teilen. Ebenso sind die eigenen Beiträge nicht mehr sichtbar – weder für den Profilbesitzer, noch für andere.

G Profil InfoPer eMail wird man vom Google+ Team höflich darüber informiert, was man falsch gemacht hat und was zur Profilsperrung geführt hat. Über einen Link im Sperrhinweis auf dem gesperrten gelangt man zu einem Formular, mit dem man sein Profil wieder entsperren lassen.

G  ProfilfreigabeInfo

Anders als von Facebook gewöhnt, reagiert das Google+ Service Team sehr schnell – zumindest per eMail.

Wie lange es dauert bis das Profil dann wieder entsperrt wird, werde ich jetzt wohl abwarten müssen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte