Google Pixel C: Update führt teilweise zu ungewünschtem Factory Reset

Seit wenigen Tagen verteilt Google für die eigenen Geräte das Update auf Android 8.1 Oreo. Unter den Geräten ist auch das Google Pixel C Tablet, welches die neueste Android-Version erhält. Doch ausgerechnet beim Android-Tablet, führt das Update zu einem nicht gewünschten Factory Reset. Das Gerät wird dabei ohne Nachfrage auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nicht schön und sicherlich nicht so von Google gewollt.

Inzwischen hat Google immerhin auf die Rückmeldungen der verärgerten Nutzer reagiert. Das Problem konnte laut Google eruiert werden und soll jetzt nicht mehr vorkommen. Wer sein Pixel C also bis jetzt nicht aktualisiert hat, kann sich jetzt an das Update wagen. Wer davon betroffen ist, soll das Pixel C nochmals zurücksetzen und die ganze Einrichtung durchführen. Alle Apps und Einstellungen sollen, sofern sie dann auch gesichert worden sind, wiederhergestellt werden.

via ICS


wallpaper-1019588
ALKOHOLFREIEN HEISSGETRÄNKE ZUR WEIHNACHTSZEIT
wallpaper-1019588
Horrorkomödien #1 | SHAUN OF THE DEAD (2004) von Edgar Wright
wallpaper-1019588
40 Millionen Dollar für 20 Anwälte
wallpaper-1019588
apetito – leckere, glutenfreie Menüs bequem nach Hause geliefert
wallpaper-1019588
Mit mytello günstig ins Ausland telefonieren
wallpaper-1019588
Bundesrat und Jahrhundertschauspieler
wallpaper-1019588
Bananenbrot mit Mandeln & Zwetschgen
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro und Freebuds 2 Pro zeigen sich auf Pressebild