Google Pixel C: Update führt teilweise zu ungewünschtem Factory Reset

Seit wenigen Tagen verteilt Google für die eigenen Geräte das Update auf Android 8.1 Oreo. Unter den Geräten ist auch das Google Pixel C Tablet, welches die neueste Android-Version erhält. Doch ausgerechnet beim Android-Tablet, führt das Update zu einem nicht gewünschten Factory Reset. Das Gerät wird dabei ohne Nachfrage auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Nicht schön und sicherlich nicht so von Google gewollt.

Inzwischen hat Google immerhin auf die Rückmeldungen der verärgerten Nutzer reagiert. Das Problem konnte laut Google eruiert werden und soll jetzt nicht mehr vorkommen. Wer sein Pixel C also bis jetzt nicht aktualisiert hat, kann sich jetzt an das Update wagen. Wer davon betroffen ist, soll das Pixel C nochmals zurücksetzen und die ganze Einrichtung durchführen. Alle Apps und Einstellungen sollen, sofern sie dann auch gesichert worden sind, wiederhergestellt werden.

via ICS


wallpaper-1019588
Synchronsprecher von Miroku aus InuYasha verstorben
wallpaper-1019588
Wenn Morgen ohne mich beginnt,………..
wallpaper-1019588
2D-Adventure „How to die in a Morgue“ – Interview mit Daniel Rottinger
wallpaper-1019588
Rankingfaktoren 2018
wallpaper-1019588
Umstrukturierung der Parksituation an der “Plaza de la Lonja”
wallpaper-1019588
Das Maifeld Derby gibt erste Bandwelle mit The Streets bekannt
wallpaper-1019588
Magier-Duell vor russischer Märchenkulisse – The Crown´s Game
wallpaper-1019588
Sturm “Flora” lässt grüssen