Google Fotoscanner in neuer Version erschienen

Google FotoscannerDer Google Fotoscanner von Google Foto scannt analoge Fotos ein und speichert sie auf dem Smartphone des Nutzers. Der Anwender erstellt optimierte digitale Scans der Lieblingsfotos, die zum Beispiel mit einer Sofortbildkamera aufgenommen wurden und in der Fotokiste liegen.

Der Fotoscan erfolgt reflexionsfrei mit einem einfachen mehrstufigen Aufnahmeverfahren und einem automatischen Zuschnitt auf Basis der Randerkennung. Gerade, rechteckige Scans mit Perspektivkorrektur und Fotos werden intelligent gedreht, wodurch sie stets richtig ausgerichtet sind unabhängig davon wie der Scan erfolgte.

Die analogen Fotos werden mit dem Google Fotoscanner innerhalb von Sekunden eingescannt und lassen sich mittels Filtern, Filmen und Bearbeitungswerkzeugen zum Leben erwecken. Die eingescannten Bilder kann der Nutzer einfach durch Senden eines Links mit seinen Freunden teilen.

Die durchschnittliche Bewertung des Google Fotoscanner beläuft sich im Google Play Store auf 4,2 Sterne. Kritisiert wird jedoch, dass die Fotos immer mal wieder zu schwarzen Bildern gerechnet werden oder das Datum nicht anpassbar ist. Zur Nutzung der Foto-App muss mindestens Google Android 5.0 Lollipop als Betriebssystem auf dem Smartphone installiert sein. Wer seine Fotos aus der Kindheit digitalisieren möchte, der sollte sich den Google Fotoscanner anschauen und ausprobieren. Die Benutzeroberfläche der App wurde benutzerfreundlich gestaltet, erfordert keine lange Einarbeitungszeit und erleichtert das Einscannen alter Fotos.


wallpaper-1019588
Hund frisst zu schnell
wallpaper-1019588
Schnell abnehmen am Bauch – diese Übungen sind effektiv
wallpaper-1019588
Too Good To Go: Liebe auf den ersten Blick
wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?