Google Feed-Generator wird eingestellt

reader-masthead

Ab 30.09.2010 ist Schluss mit dem Feed-Generator

Diese Info steht als kurzer 4-Zeiler im Google Reader Blog zu lesen. Als Alternative wird auf Pages2Rss verwiesen.

Der Feed-Generator (track changes) war dafür gedacht, eine Feed-Unterstützung aus Webseiten zu generieren, die diese Funktion selber nicht anbieten. Da die Funktion nicht wirklich genutzt wurde – wohl auch weil sie sehr gut versteckt und nur einigen Eingeweihten vertraut war – wird diese nun zum 30.09.2010 komplett eingestellt.

Wer also künftig über Änderungen auf Webseiten informiert sein will, auch wenn diese keine RSS-Funktion bereit stellen, sollte Pages2Rss nutzen. Alternativ dazu gibt es immer noch die alte, aber bewährte Methode, die Webseite als Lesezeichen abzuspeichern und hin und wieder die Seite selber aufrufen.


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte