Google bringt Entwicklertool Android Studio 2.0

AndroidStudioBeim Android Developer Summit hat Google jetzt die Version 2.0 seiner integrierten Entwicklungsumgebung (IDE) Android Studio vorgestellt. Das Update steht ab sofort als Preview zur Verfügung. Neu im Programm ist eine Funktion namens Instant Run. Sie gestattet es den Entwicklern, Änderungen des Codes schneller im eingebauten Emulator oder auf einem gekoppelten Gerät zu sehen.

Instant Run muss allerdings in der Preview zunächst einmal aktiviert werden. Die Einstellung dafür finden Sie im Menü unter Build -> Execution -> Deployment. Die Funktion ist allerdings auf Android-Apps beschränkt, die das API-Level 14 oder höher (ab Android 4.0 Ice Cream Sandwich) nutzen.

Es werden auch noch nicht alle Code-Änderungen sofort im Emulator oder auf einem Gerät angezeigt, denn Instant Run unterstützt nach Angaben von Google nur das Hinzufügen oder Entfernen von Klassen und Veränderungen einer Instance-, Method- oder einer Static-Method-Implementierung. Nach Änderungen einer String-Ressource ist ein Activity Restart nötig.

Zur Geschwindigkeit sagte Google The Next Web, der neue Emulator von Android Studio 2.0 sei 50-mal schneller als die Vorversion, und das Schreiben von Code für Android 6.0 Marshmallow werde von Android Studio 2.0 um das Fünffache beschleunigt.

Google bringt Entwicklertool Android Studio


wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde