Goodbye New York! Hello Italy!

Ihr Lieben, wie ihr vielleicht schon durch Facebook erfahren habt, bin ich nun zurück in Deutschland. Mein New York Aufenthalt wurde überraschenderweise verlängert, weil mein Rückflug gecancelt wurde. So durfte ich noch eine Nacht länger in New York verbringen! Da ich den Tag zuvor noch aus war und es feuchtfröhlicher wurde als geplant, habe ich mich umso mehr gefreut, dass mein Flug annuliert wurde und ich erst am nächsten Abend fliegen durfte. So blieb mir ein Anruf zu Hause erspart, dass ich den Rückflug aufgrund "Unwohlseins" (=übermäßiger Alkoholkonsum mit anschließendem Riesenkater) leider nicht antreten kann. Wäre allerdings nichts neues... Vor ein paar Jahren musste ich meinen Eltern schon mal erklären, dass ich den Flieger nach einer langen Wiesn-Nacht verpasst hatte und noch in München bin, während sie schon am Flughafen in Hannover warteten um mich abzuholen. Da ein relativ wichtiges familiäres Event anstand, musste ich mich in den nächsten Flieger quälen und dann den ganzen Tag bei der etwas konservativen Veranstaltung Contenance bewahren. Seitdem habe ich mir eeeiiiigentlich geschworen, vor bevorstehenden Flügen und wichtigen Veranstaltungen nicht mehr zu trinken. So viel dazu. Aber diesmal ist ja zum Glück alles glatt gegangen (danke Lufthansa) und meine einzige Beichte, die ich ablegen musste, war eine verbummelte Kreditkarte (auch nichts neues hehe). 
Bevor ich den Rückflug angetreten habe, bin ich allerdings mal wieder kurz ins  Schwitzen geraten, als ich aufgefordert wurde mein Handgepäck auf die Waage zu stellen. Whaaat?? Seit wann wiegt Lufthansa das Handgepäck?? Ist mir zum ersten Mal passiert und meine Strategie alle schweren Dinge ins carry-on zu packen war hinfällig. Ich wusste schon, dass ich die erlaubten 8kg mit Sicherheit überschritten hatte. Resultat: 16kg. Puuhhh, nun hieß es Hundeblick aufsetzen und auf Gnade hoffen. "Madam you can't take this on the plane." Oh boy, ich ahnte Schlimmes... Ich kalkulierte kurz: 8kg Übergepäck mal 20 oder 30€ pro Kilo. Mein Gott, das waren zwei Paar Aldo Schuhe oder 15-20 drinks. Die Dame sah mir den Schrecken wahrscheinlich an und hatte Mitleid. So checkte sie mein Handgepäck ohne zusätzlichen charges ein. Lucky me! In München sollte sich dies auch zu meinem Vorteil herausstellen, als ich nur wenige Minuten Zeit hatte meinen Anschlussflug zu bekommen (sind verspätet in NYC gestartet) und ich einen ordentlichen Sprint über den Flughafen hinlegen musste. Als wir 10.45 Uhr gelandet sind und 10.50 bereits das Boarding vom Anschlussflug begann, habe ich mich schon darauf eingestellt, dass ich den Flieger verpassen würde. Durchgeschwitzt und ausser Puste habe ich ihn allerdings in letzter Minute geschafft und war drauf und dran mir morgens 11 Uhr einen drink zu bestellen.Goodbye New York! Hello Italy!
Goodbye New York! Hello Italy!Kaum den New York Koffer ausgepackt, geht es für mich nun gleich schon weiter in den nächsten Urlaub. In wenigen Stunden (in 3 um genau zu sein), werde ich mich auf den Weg nach Italien zum Skifahren machen. Eigentlich sollte es schon Samstag losgehen (ja ja, tight schedule ;) ), was ich allerdings aufgrund des verspäteten Rückflugs nicht mehr geschafft habe. Aber ich bin ja spontan und flexibel, so fahre ich morgen einfach nach und packe unterwegs noch eine Freundin ein. Ab jetzt heisst es also: No more Bellinis, Mimosas und Wodka Cranberry für Phine! Nur noch Glühwein und Jagertee. hehe Nein, jetzt ist mal Schluss mit lustig und es herrscht wieder Zucht und Ordnung. Ich glaube mein Körper dürfte sich auch über etwas sportliche Betätigung (besides die Nächte duchzutanzen), ausreichend Schlaf, frische Luft und ein bisschen Wellness freuen. Wenn ich neben der ganzen Erholung dazu komme, gibt es bald einen neuen Post mit Fotos aus New York. For pics and updates from Italy stay tuned on my Facebook Page! Also ihr Süßen, ich werde mal zusehen, dass ich noch ein paar Stündchen schlafe, bevor es heisst: Ski heil! Bis ganz bald, Eure Phine

wallpaper-1019588
Maitrunk von Hildegard von Bingen – Wermut-Elexier
wallpaper-1019588
Periode und Brustschmerzen – was kann ich tun?
wallpaper-1019588
Real in Anime: Super Smash Bros. im Dragon Ball-Stil
wallpaper-1019588
Im Interview mit Torsten Abels zur CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
Bambara: Hinter den Fassaden
wallpaper-1019588
NEWS: Laura Marling kündigt Konzerte in Hamburg und Köln an
wallpaper-1019588
Wir sind noch und wieder da!
wallpaper-1019588
Mühle – Gedicht vom 17.02.2020