Goodbye April & Lieblinks des Monats

Für den April hatte ich mir in erster Linie vorgenommen, mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen und gemeinsam schöne Dinge zu unternehmen.

Das war ein Vorsatz, den ich gerne umgesetzt habe! Der Mann hatte Urlaub, das Wetter war schön und wir hatten viel Familienzeit.

Das war unser April

Goodbye April & Lieblinks des Monats | klitzekleinedinge

Gemacht:

Wir haben mit der ganzen Familie Ostern gefeiert und nur eine Woche später den zweiten Geburtstag der Mini-Prinzessin. Es war sommerlich warm, so dass wir im Garten feiern konnten – wir haben gegrillt, es gab leckere Kuchen und Torten und die Mini-Prinzessin hat sich sehr über ihre Geburtstagsgeschenke gefreut.

Unter anderem hat sie ein Dreirad und ein eigenes Tiptoi-Set bekommen.

Wir waren zusammen mit meiner Cousine und ihren Kindern im Zoo und haben den ganzen April über sehr viel Zeit draußen und in unserem Garten verbracht.

Gelesen:

Gelesen habe ich The Miracle Morning: The 6 Habits That Will Transform Your Life Before 8AM (oder auf Deutsch: Miracle Morning: Die Stunde, die alles verändert) von Hal Elrod.

Goodbye April & Lieblinks des Monats

Obwohl es stellenweise sehr reißerisch rüberkommt (eben typisch amerikanisches Self-Help-Buch), konnte ich einiges aus dem Buch mitnehmen. Tatsächlich praktiziere ich den „Miracle Morning“ jetzt seit ein paar Wochen und fühle mich richtig gut damit. Auf jeden Fall ein interessanter Startpunkt, wenn man gerne etwas verändern würde und nicht genau weiß, wie man anfangen soll.

Mein aktuelles Hörbuch ist The Power of Habit: Why We Do What We Do, and How to Change (Deutsch: Die Macht der Gewohnheit: Warum wir tun, was wir tun) von Charles Duhigg.

Goodbye April & Lieblinks des Monats

Es geht darum, wie Gewohnheiten entstehen und wie wir diese ändern können. Wirklich sehr, sehr interessant!

Und weil ich das Thema gerade so spannend finde, habe ich auch nochmal eins meiner Lieblingsbücher gelesen: Better Than Before: Mastering the Habits of Our Everyday Lives (Deutsch: Erfinde Dich Neu: Verändere deine Verhaltensmuster und werde glücklicher, produktiver und besser als je zuvor) von Gretchen Rubin.

Goodbye April & Lieblinks des Monats

Das Thema ist dasselbe, allerdings fließen hier nochmal viele persönliche Erfahrungen der Autorin ein, ähnlich wie bei ihrem Happiness-Projekt.

Ihr seht, ich lese momentan fast ausschließlich Sachbücher und Ratgeber. So wie es aussieht wird das auch erstmal so bleiben – aber vielleicht versuche ich im Mai einen Roman dazwischen zu schieben. Habt ihr eine Empfehlung für mich?

Vorgelesen:

Der klare Kinderbuchfavorit des Monats waren die beiden Bücher, die ich bei einer Verlosung gewonnen hatte: So ein Affentheater! und Quatsch mit Soße aus der Reihe Ziemlich beste Schwestern von Ars Edition.

Goodbye April & Lieblinks des Monats

Obwohl die Bücher eigentlich erst ab 7 Jahren sind, liebt die Prinzessin die Geschichten rund um die Schwestern Mimi & Flo. Mimi ist 7, Flo ist 5 und die beiden erleben allerlei lustige Dinge und machen ziemlich viel Quatsch.

Das macht echt Spaß zu lesen, sogar mir!

Gesehen:

Der Mann und ich haben eine neue Serie angefangen: Mindhunter (auf Netflix).

Es geht um zwei FBI-Agenten, die sich in den 1970er Jahren erstmals mit dem Phänomen des Serientäters befassen und ist wirklich sehr spannend und interessant.

Gebloggt:

Hier auf dem Blog gab es einen zweiten Beitrag zum intermittierenden Fasten: Tipps für einen gelungenen Start.

Ich habe es endlich geschafft, ein paar der Bücher zu rezensieren, die ich in letzter Zeit gelesen habe: Das gewünschteste Wunschkind aller Zeiten treibt mich in den Wahnsinn – Gelassen durch die Jahre 5-10 von Danielle Graf & Katja Seide und Jedem Anfang wohnt ein verdammter Zauber inne von Andrea Harmonika.

Ich habe euch verraten, was ich eigentlich den ganzen Tag so mache (in Form meiner Geschafft-Liste) und euch mehr über meine Schreibroutine am Morgen erzählt: Die Morning Pages.

Wie immer gab es unsere Wochenenden in Bildern, die 12 von 12 und die Fünf Fragen am Fünften.

Lieblinks im April

Viel habe ich in diesem Monat online nicht gelesen – mein Feedreader ist rappelvoll und ich muss einiges nachlesen, sobald ich etwas Zeit finde. Ein paar wenige Lieblinks habe ich aber trotzdem für euch gesammelt:

♥ Unbedingt ausprobieren möchte ich das Rezept für Haferflockenbrot von Mama Mia. Das sieht so lecker aus!

♥ Wiedergefunden habe ich mich in einem anderen Text von Mama Mia: Kinderwunsch: Von Baby Nummer 3.

♥ Um ein Thema, das vermutlich alle Eltern beschäftigt, geht es bei Herzensglückskind: Konfrontationen schaffen Nähe – Morgendliches Trödeln und andere sinnvolle Strategien unserer Kinder.

♥ Die kleine Botin gibt 20 bindungsorientierte Alternativen zu dem Satz „Ist ja nichts passiert„, den ich persönlich immer noch viel zu oft sage.

♥ Anja vom Blog von guten Eltern schreibt darüber, wie das Elternsein wirklich ist.

Wie war euer April?

(Dieser Beitrag enthält Affiliate-Links.)


wallpaper-1019588
NEWS: So klingt die erste Savoy-Single nach zehn Jahren Pause
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
Welche Nationalität hat Nikolaus?
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Redaktionsplanung: 8 Tipps für Ihren Content Kalender
wallpaper-1019588
23,6 Millionen! Kroatien spendet komplettes WM-Preisgeld
wallpaper-1019588
Bockshorn-Gewürz
wallpaper-1019588
Gratis Parken kann richtig teuer werden