Golfen und Dampfen

Golfen und Dampfen

Vor gut 4 Wochen habe ich Euch ja bereits über Golfen und Rauchen oder Dampfen berichtet. Ich habe ja im Zuge der Waldbrandgefahr auf unerem Golfplatz überlegt, wie ich die 4-5 Stunden ohne „Droge" überstehe und irgendwie bin ich auf die E-Zigarette gestoßen. Das war also von mir keine gesundheitliche Entscheidung und wenige Tage war die erste E-Zigarette im Haus und nach dem Auspacken war ich noch etwas skeptisch. Natürlich habe ich mich, während die E-Zigarette auf dem Weg zu mir war über Youtube schlau gemacht und nachdem die Flüssigkeit, das Liquid und der Akku in der E-Zigarette „verschwunden" war, ging es dann los.

Nach den ersten Stunden verspürte ich schon einen Verlust - den Verlust nach dem Wunsch eine Zigarette in die Hand zu nehmen. Damit habe ich nicht gerechnet und so blieb auf der nächsten Golfrunde die Zigarette Zuhause und die E-Zigarette wurde mitgenommen. Also bei mir hat der Umstieg geklappt und seit Anfang Juni 2018 habe ich keinen Glimmstengel mehr angefasst. Wer sich meine ersten Erfahrungen und Erlebnisse mit der E-Zigarette anhören möchte, den lade ich herzlich hier ein.

Und aus dem Umstieg entwickelt so ganz langsam eine neue Leidenschaft neben dem Golfsport. Unter www.Zuggeflüster.de erfahrt Ihr mehr von meinen Erlebnissen. So ganz nebenbei habe ich festgestellt, dass ich auf der Golfrunde wesendlich entspannter bin und nicht so schnell außer Atmen komme. Klar kann man sich vieles einreden, aber alleine für das Geld, was ich spare, kann ich mich wöchendlich mit neuen Titleist Bälle VPro eindecken. 😉

Warum verbinde ich das Thema auch grundsätzlich jetzt mit dem Golfsport?

In den vergangenen Jahren habe ich mich bei Waldbrandgefahr immer wieder erwischt, wo ich mal schnell eine Rauchen könnte. Außerdem ärgere ich mich, so lange wie ich Golf spiele, über die Damen und Herren, die Ihre Kippen auf dem Platz verteilen. Und wer auf das Nikotin nicht verzichten kann, der sollte sich einfach mal auf das Thema Dampfen einlassen. Und da wir Golferinnen und Golfer eine reisefreudiges Volk sind, muss man sich nach dem Umstieg auch mit dem Thema Dampfen im Urlaub beschäftigen. Aber auch dazu habe ich mir Gedanken gemacht und mal etwas im Netz „geforscht". Dort habe ich mich aber erst einmal auf ein paar Länder ich Europa beschränkt. Ganz spannend ist auch der Weg, bis man den Geschmack gefunden hat, den man täglich genießen möchte. Aber auch dazu habe ich mir schon ein paar Gedanken gemacht. Der eine wird bei einem Tabakgeschmack bleiben, wobei die eigefleischten Dampfer sagen, dass das Tabak Liquid anders schmeckt, als eine brennende Zigarette. Und unterm Strich finde ich die Kombination Golf spielen & Dampfen mittlerweile besser, als zwischen den Schwüngen zur Zigarette und dem Feuerzeug zu greifen. Und es gibt ja auch richtige Geräte, die schick aussehen.

Wer sich jetzt mit dem Thema beschäftigen möchte, der kann sich gerne schon mal auf meiner Seite informieren und findet dort auch viele Erklärungen zu den Fachbegriffen. Und ganz ehrlich man muss kein Technikfreak sein um der E-Zigarette „Herr zu werden"! Ganz ehrlich Golf spielen ist schwerer! 😉 Und was ich von Dir noch wissen möchte! Bist Du als Nichtraucher, Raucher oder Dampfer auf der Runde unterwegs? Umfrage!

Euer Lefty Stephan

wallpaper-1019588
Iberico, gebeizt mit Spargel, Brunnenkresse, Bärlauch
wallpaper-1019588
Bresse Perlhuhn mit Spargel, die Vorspeise
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
Körperfettanteil für einen Sixpack – So hoch darf er sein für Frauen / Männer
wallpaper-1019588
Nalini Singh: Leopardenblut
wallpaper-1019588
Mallorca, Ibiza und Formentera in Alarmbereitschaft
wallpaper-1019588
Wie funktioniert der Forex-Handel