Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann

Inhaltsangabe:
 Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.
Meine Meinung:
Da ist es nun, das fünfte neuaufgelegte Märchenbuch von Gabriella Engelmann, nur komisch das es im Sommer raus kam stand zur Weihnachtszeit ;) Ich habe mich trotzdem gefreut wieder ein Märchen von ihr zu lesen.
Zu Beginn erwartet uns wie immer ein sehr hilfreiches Personenregister. Hier wurden alle Charaktere zusammengefasst,das man falls man sich nicht alle Namen merken kann nochmal nachschaun kann.
Ihre Mutter verlässt sie. Ihr Vater, ein Musiker stirbt. Und so wächst Marie bei ihrer Stiefmutter und -schwester auf. Mit Beiden kommt sie nicht wirklich klar. Und obendrein hat sie auch noch eine Chefin, die unfreundlicher nicht sein könnte. Doch wenigstens auf ihre Freundin Julia kann sie zählen. Und dann scheint das Glück in ihr Leben zu treten. Sie bekommt einen neuen Job, findet die Liebe und neue Freunde. Wenn nur nicht ihre ständigen Ohnmachtsanfälle wären Und ihre verlorene Liebe zur Musik. Und dann scheint sie das Glück zu verlassen.
Kapitelweise springen wir zwischen verschiedenen Sichtweisen hin und her. In einem nehmen wir an Marie's Leben Teil, im anderen an Frau Holle's Leben und wir haben  Einblick in Lyyke's (Stiefschwester) Tagebuch. Aber alle haben eines gemeinsam: Alle werden aus der "ich"-Perspektive erzählt, was uns Lesern viel Einblick in die Gedankenwelt der Protagonisten zulässt. Und zum Ende hin verschmelzen alle Handlungen zu einer, das Schicksal hat die Fäden miteinander versponnen.
Der Schreibstil ist sehr leicht und frisch und altersgemäß auch jugendlich-frech. Das Cover sieht einfach nur sehr sehr schön aus eben sehr Weihnachtlich und die Sterne funkeln richtig.
Aufs Neue bin ich fasziniert davon, wie es Gabriella Engelmann schafft, ein altbekanntes Märchen so um zuschreiben, dass etwas modernes, etwas völlig neues entsteht und trotzdem die ursprüngliche Geschichte nicht verloren geht.Vorallem da sie all ihre Bücher miteinander verknüpft.
Wenn man die Bücher liest lässt man sich ja auf die Stadt Hamburg ein, und ich habe nun noch mehr Lust diese schöne Stadt zu besuchen, da die Autorin die Stadt so schön beschreibt und man gerne ein paar der Schauplätze falls es sie in Wirklichkeit gibt gerne mal sehen möchte.Ich kann das Buch nur empfehlen, genau wie alle anderen Märchenbücher von Gabriella Engelmann.
Schade das dies wahrscheinlich das letzte Buch dieser Art sein wird. Ich möchte mich hier ganz Herzlich bei Gabriella Engelmann bedanken das Sie mir so zauberhafte Stunden geschaffen hat, die mich auch ein Stückweit an meine Kindheit erinnern lässt.
Goldmarie auf Wolke 7 von Gabriella Engelmann
Die anderen Märchen:
Weiß wie Schnee, Rot, wie Blut, Grün vor Neid.
Hundert Jahre ungeküsst
Cinderella undercover
Küss den Wolf
Goldmarie auf Wolke 7

wallpaper-1019588
Der Glanz des Lobes
wallpaper-1019588
Drei Schicksale und THREE BILLBOARDS OUTSIDE EBBING, MISSOURI
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
Selbstgemachtes japanisches Fast Food: Oyakodon
wallpaper-1019588
Geld verdienen mit App Entwicklung für mehrere Betriebssysteme
wallpaper-1019588
Lambchop: Nie frei von Ironie
wallpaper-1019588
5 coole Apps und Spiele für die Winterzeit
wallpaper-1019588
Wie können mehr Innovationen in der Energiewelt gelingen?