Glück zum Reinbeißen! Buttermilchhörnchen mit Heidelbeermarmelade und Mandeln

kipferl9

kipferl12 kipferl17

Stellt euch mal vor, ihr wacht an einem Sonntagmorgen auf. Noch ganz verschlagen, die Äuglein sind klein und eigentlich wollen wir uns wieder unter der Decke verkriechen und weiter im Träumeland schlummern.

Auf einmal schwebt uns ein feiner Geruch entgegen. Mmmmh das muss aus der Küche kommen. Es duftet nach frischem Germgebäck. Da hat wohl wieder jemand frische Buttermilchhörnchen gebacken. Jaaaa wer war denn da so fleißig?

 Und hop schon sitzen wir alle frisch und munter am Frühstückstisch und genießen unsere gefüllten Hörnchen. Ich geb’s ja zu, ich bin nicht jeden Sonntag so fleißig und motiviert, aber hin und wieder (wenn ich es mal schaffe etwas zeitiger aufzustehen) überkommt mich schon am frühen Morgen die Backlust und ich zaubere frisches Gebäck für meine Liebsten. Ach, ich liebe solch gemütliche Sonntage, an denen ich so viel Zeit in der Küche und dann gemeinsam mit meiner Familie am gut gedeckten Esstisch verbringe und wir alle vor uns hin schmausen…

kipferl5

Diese einfachen Buttermilchhörnchen gehörten zu unseren absoluten Lieblingen. Sind so fluffig, weich und einfach nur köstlich.

Ich fülle die Hörnchen immer gerne mit etwas Marmelade. Mein Bruder mag die Variante mit Nuss-Nougat-Creme auch sehr gerne. Ihr könnt die Füllung aber auch weglassen und sie ganz pur backen und genießen. Oder dann mit etwas frischer Butter und Marmelade seperat zum Draufstreichen servieren. Egal wie ihr es macht – es ist immer lecker!

kipferl22 kipferl8

kipferl21

Ab in den Hörnchenhimmel!

Hier das Rezept:

Zutaten:

  • 40 g Germ (Hefe)
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 300-350 g Dinkelmehl
  • 70 g Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Vanille, gemahlen
  • 100 g kalte Butter
  • 1 leicht verquirltes Ei, zum Bestreichen
  • 1 Handvoll Mandelblättchen, zum Bestreuen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1/2 Glas Lieblingsmarmelade (z.B. Heidelbeere, Himbeere…)

Zubereitung:

  1. Buttermilch in eine Schüssel geben, Germ hineinbröckeln und gut verrühren. Das Ei unterschlagen und zur Seite stellen.
  2. Mehl, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. Butter in Stückchen dazugeben und zu einem Teig verkneten (die Textur sollte am Ende krümelig sein). Buttermilch-Germ-Mischung dazugießen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig nochmals kurz durchkneten.
  3. Teig in die Schüssel legen, mit einem Tuch abdecken und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben, den Teig in zwei Teile teilen und rund ausrollen.
  5. Dann in Tortenstücke schneiden und jedes Stück mit Marmelade bestreichen. Jedes Stück von der langen Seite aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Mit der zweiten Portion Teig ebenso verfahren. Die Bleche mit Tüchern abdecken und nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen.
  6. Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Die Hörnchen mit dem verquirlten Ei bestreichen und die gehackten Mandeln darüber streuen.
  7. Die Hörnchen in den Ofen schieben und ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

kipferl19

Das bezaubernd schöne Casablanca Geschirr gibt’s übrigens bei Stielreich! Darauf werden die Hörnchen besonders hübsch serviert. Oder was meint ihr?

kipferl1 kipferl7

kipferl15


wallpaper-1019588
#1172 [Review] brandnooz Box Oktober 2021
wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter