GloZell Green Challenges – Is you okay? Is you good coz I want to know

Ich bin probierfreudig, liebe Challenges und bin sicher auch ein wenig verrückt, doch längst nicht so sehr wie GloZell Green. Jede der GloZell Green Challenges startet mit den Worten

Is you okay? Is you good coz I want to know.

…und sie findet es raus, meist sehr unterhaltsam und oft schmerzlich. Doch was denn eigentlich? Sie findet raus, was passiert, wenn man Backpulver im Mund mit Essig mischt (müsste doch eigentlich die perfekte Kombi für strahlende Zähne sein). Sehr erheiternd ist auch die Mischung aus Pop Rocks und Cola. Mir waren Pop Rocks pur ja schon zu süß.

The Cinnamon Challenge – wie alles begann

Die erste GloZell Green Challenge, auf die ich gestoßen bin, war ihre Cinnamon Challenge. Vor fast vier Jahren verbreitete sich die Zimt Challenge durch’s Netz: Wer schafft es, einen Löffel Zimtpulver zu schlucken?
Klingt leicht, ist es aber nicht! Zimt hat die Eigenschaft Flüssigkeit stark zu binden, heißt, durch einen Löffel Zimt wird deine Mundhöhle binnen Sekunden staubtrocken. Die Folge: Der Würgereflex tritt ein. Er soll eigentlich verhindern, dass wir Fremdkörper einatmen. Da sich Zimtpulver jedoch nicht so schnell auflöst, kann es in die Lunge geraten und dort Schaden anrichten, z.B. einen Asthmaanfall auslösen. Einer von 5 Gründen, warum man die Zimt Challenge laut Forbes nicht annehmen soll. Da Gefahr ja auch immer spannend ist, gab es genügend Nachahmer. Darunter auch YouTuber Sami Slimani und seine Schwester, das Sat.1 Frühstücksfernsehen und eben GloZell Green:

(GloZell Green Challenges Playlist im Gabelartist YouTube Kanal)

Welch herrliche Zimtwolke!

Das Faszinierende an den GloZell Green Challenges

Bei der Wasabi Challenge ist es die herrlich naive Idee (und ich habe ihr zunächst fast geglaubt), dass scharfe Speisen unter der Zunge neutral wahrgenommen würden, weil dort keine Geschmacksknospen sind. Mit ein wenig Abstand ist mir auch wieder eingefallen, dass es die Geschmacksrichtung „scharf“ gar nicht gibt…

Das Ergebnis der PopRocks Challenge erheitert mich als fruktoseintoleranter Mensch sehr. Hier ist es weniger GloZells Naivität, sondern ihre Situationskomik und ihr Schamgefühl. Überhaupt setzt sie ihren Partner gekonnt als (schlechtes) Gewissen ein.

Bei der Hot Pepper Challenge -und allen anderen GloZell Challenges, die mit Schärfe zutun haben- besticht GloZells Blödheit, Schärfe mit Wasser zu bekämpfen. Manchmal wirkt es schon fast geskriptet. Doch die Grimassen machen das wieder weg -vor allem bei diesem riesigen Mund.

Schön ist auch, wenn eine der GloZell Challenges mal unerwartet glimpflich verläuft und sie sich wie ein Kind freut, dass gar nichts (Schlimmes) passiert. Bei der Mentos und Cola Challenge z.B. gab es keine überschäumenden Nachwirkungen.

Fazit: Bitte lächeln!

Wenn es dir mal schlecht geht, schaut dir ein paar GloZell Challenges an und du wirst mit Sicherheit lachen müssen. Neben den Lebensmittel Challenges, gibt es noch viele andere Bereiche. Das Salz mit Eiswürfel Video finde ich z.B. ziemlich heftig. Stöbere einfach durch ihren YouTube Kanal und du wirst etwas Passendes finden. In meiner Playlist beschränke ich mich nicht nur auf Lebensmittel, sondern auch auf gOLDIES, also ältere Videos, die ich persönlich als GloZell Klassiker ansehe. Mittlerweile hat sie neben den Challenges noch viele andere Bereiche, wie z.B. einen Beauty-Reihe (was auch sonst), in denen ihr stöbern könnt. Also nicht vergessen:

Lachen erwünscht, Nachmachen eher nicht!


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?