GlossyBox lüftet das Geheimnis....ein erneuter Tiefpunkt?


GlossyBox lüftet das Geheimnis....ein erneuter Tiefpunkt?
Heute wurde die Marke des geheimnisvollen Peelings aus der aktuellen Glossy Box März gelüftet. Es ist das neue Peeling von Clearasil, das vor Markteinführung von vielen GlossyBox Abonenten getestet werden durfte!  Juhuu^^...na was für ein Glück, dass ich es noch nicht getestet habe und bis zur Auflösung der Marke gewartet habe. Der Preis wurde übrigens noch nicht bekannt gegeben, aber man kann sich ja vorstellen, wie viel es ungefähr kosten wird. Unabhängig davon, war ich schon von Anfang an skeptisch, als ich das namenlose Peeling gesehen habe. Hier nochmal die Bilder von dem Peeling zur Erinnerung und zum Vergleich:
GlossyBox lüftet das Geheimnis....ein erneuter Tiefpunkt?
GlossyBox lüftet das Geheimnis....ein erneuter Tiefpunkt?
GlossyBox lüftet das Geheimnis....ein erneuter Tiefpunkt?
Man konnte natürlich überhaupt nicht erkennen, von welcher Marke das Produkt war, was ich "eigentlich" nicht so schlimm fiand, aber skeptisch war ich schon. Denn wer eins und eins zusammenzählen kann, hat ja wohl sofort gemerkt, dass hier etwas nicht stimmt. Und mit einem schlechten Gefühl will man keine Produkte testen. Wieso? 1. Eigentlich war ich mit meiner GlossyBox März so weit zufrieden, ABER ich habe mich nicht dazu bereit erklärt namenlose Produkte zu testen, die noch nicht auf dem Markt erhältlich sind. Für sowas wird man normalerweise bezahlt und nicht umgekehrt. 2. Das macht für mich das Produkt natürlich schon von vornherein unsympathisch. Klar, jetzt werden einige sagen, dass ich nur so reagiere, weil ich jetzt weiß von welcher Marke das ist, aber es stimmt nicht. Wer meinen Post zur aktuellen GlossyBox gelesen hat, wird sehen können, dass ich mich über dieses Produkt am wenigsten gefreut habe. 3. Nehmen wir mal an, ich hätte mich doch darüber gefreut und es sofort getestet, wäre mir als aufmerksamer Leser sofort aufgefallen, dass man auf der Verpackung nicht unmittelbar herauslesen konnte, dass es sich hierbei um ein Gesichtspeeling handelt. Da ich die Inhaltsstoffe Avocado und Granatapfel Extrakte nicht sonderlich gut vertrage (ist auch nicht besonders gut geeignet für empfindliche und unreine Haut), war mir klar, dass ich es nur für den Körper benutzen kann-wenn überhaupt.  4.  Schon allein diese drei Punkte, wecken bei jedem "vernünftig" denkenden Menschen den Verdacht, dass hier etwas nicht stimmt, vor allem nachdem die GlossyBox ab April auch noch den Preis erhöhen wird.  5. Das Geheimnis wurde jetzt auch bei Facebook gelüftet (warum wurde eigentlich keine Rundmail an alle Abonnenten verschickt?) und man kann sehen, wie sehr der Versuch nach hinten losgegangen ist. Es ist nun mal eine Tatsache, dass viele Menschen Clearasil Produkte nicht vertragen (mich eingeschlossen) und solche Produkte auch nicht in der GlossyBox erwarten. Da kann die Packung noch so toll sein und der Geruch auch, aber es ist eben kein Peeling von Origins, Avéne oder Maria Galland. Das Risiko sowas zu verschicken und es von ahnungslosen Abonnenten testen zu lassen, finde ich wirklich total daneben. Ich bin mir nicht mal so sicher, ob das überhaupt legal ist und es sprechen auch sehr viele Argumente dagegen. Ich bin wirklich entsetzt, das ein seriöses Unternehmen mit solchen Methoden arbeitet. Was spricht dagegen?  Für Produkttests von unbekannten Marken, wird man normalerweise bezahlt, vorher um Erlaubnis gefragt und über die Risiken aufgeklärt. Wieso?  Weil man sich nirgends informieren kann, wie das Produkt wirkt und ob es für einen schädlich ist. Das kann man bei allen anderen Produkten, die die GlossyBox bis jetzt verschickt hat schon. Denn auch wenn manchmal etwas unbekanntere Marken verschickt werden, kann man leicht herausfinden, wo sie verkauft werden und sich auch über die Wirkung und Inhaltsstoffe informieren. Allein das finde ich wirklich total daneben und macht mich auch zum Teil sprachlos, das sowas "einfach so" durchgezogen wird. Ich frage mich wirklich, was sich GlossyBox damit diesmal gedacht hat.  Meiner Meinung nach sollte ein Unternehmen manchmal auch auf etwas Profit verzichten, um ein bestimmtes Niveau zu halten. Das heißt, von bestimmten Produkten und Marken Abstand halten! Mal ganz ehrlich: Wenn ich Clearasil Produkte testen wollte, dann bestelle ich mir doch nicht die GlossyBox, sondern gehe direkt zur Drogerie und kaufe sie mir dort. Zum Glück habe ich das Peeling noch nicht getestet bzw. wollte es von Anfang nur am Körper anwenden, da mich die Inhaltsstoffe abgeschreckt haben. Ich freue mich natürlich für diejenigen, die das Peeling gut vertragen haben und es sich auch nachkaufen werden. ABER was mir wirklich bei der Sache Angst macht, ist die Frage: Wenn so viele Abonnenten sich darüber gefreut haben als Versuchskaninchen zu dienen und dafür noch freiwillig 10€ gezahlt haben...Was kommt denn dann bitte als nächstes? Also ich mache das nicht mit und werde mich in den nächsten Tagen auch darüber schlau machen, ob sowas überhaupt legal ist. Denn ich habe keine Lust sowas!  Ihr merkt auch, dass mir die ganze Sache schlechte Laune gemacht hat :( LG Doro912

wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [3]
wallpaper-1019588
Ratchet and Clank: Rift Apart für die PlayStation 5: bunt, laut und so unbekannt bekannt
wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München