Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten Glasreiniger

Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten Glasreiniger

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Glasreiniger Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Glasreiniger. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und Dir zu helfen, den für Dich am besten geeigneten Glasreiniger zu finden. Zu den am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) geben wir Dir im Ratgeberbereich und beim Produkt die richtigen Antworten. Test Videos dürfen nicht fehlen, waren aber leider nicht immer vorhanden. Natürlich gibt es auch noch weitere wichtige Informationen, die Dir dabei helfen sollen, den richtigen Glasreiniger zu kaufen.

Kaufberatung: Das Wichtigste in Kürze

Glasreiniger - jeder kennt ihn und jeder nutzt ihn auf unterschiedliche Weise. Die Flüssigkeit aus der Sprühflasche ist ein vielfältiges Wundermittel, um Spiegel, Fliesen, Türblätter, das Auto und nahezu alle glatten Oberflächen von Verschmutzungen und Ablagerungen zu befreien. Glasreiniger sorgen für eine Art Lotuseffekt. Das hört sich nicht nur schön an, dieser soll Glas- und andere Oberflächen dauerhaft schützen. Der Lotuseffekt wird durch eine spezielle Versiegelung hervorgerufen, um Schmutz gekonnt von Oberflächen fernzuhalten. In vielen Glasreinigern ist Ammoniak enthalten. Dabei handelt es sich um ein stark riechendes, giftiges und farbloses Gas, das die Augen tränen lässt und erstickend wirkt. Wer auf diesen Inhaltsstoff der Gesundheit und Umwelt zuliebe verzichten möchte, sollte einen genaueren Blick auf die Herstellerangaben werfen.

Ranking: So ist unsere Einschätzung der Glasreiniger

Platz 1: Sidolin Multi-Flächen-Reiniger, Sprühflasche

Der Sidolin Multi-Flächen Reiniger bietet eine streifenfreie Reinigung und Glanz für mehr als 25 Oberflächen wie Glas, Fenster, Spiegel, Aluminium, Chrom, Edelstahl, Holz, hochglanzdekor, TV, Hifi, Innenraum vom Auto. Die innovative 3in1 Formel mit Flüssigglas Technologie bietet perfekten Glanz, Schutz vor Neuverschmutzungen und füllt jetzt auch Mikrorisse in der Glasoberfläche temporär auf. So verbessert sich die Reflektion und Ihre Fenster und Glasoberflächen werden glänzen wie neu.

Platz 2: Ajax Glasreiniger Kanister 5l zum einfachen Nachfüllen der Sprühflasche

Ajax Glasreiniger mit 3in1-Formel - alle Fenster und abwaschbaren Oberflächen werden zu 100% klar und perfekt transparent. 5 Liter Kanister zum einfachen und nachhaltigem Nachfüllen der Sprühflasche. Tiefenreinigung, langfristige Transparenz & Anti-Streifen Aktion. 100 prozent streifenfrei, klar & transparent und mit Anti-Beschlag Effekt. Für Fenster, Spiegel und glänzende Oberflächen geeignet. Lieferumfang: 1 x 5l Kanister Ajax Glasreiniger.

Platz 3: Hygiene Vos Profi Klar Glasreiniger 10 Liter für verglaste Flächen

Natürlicher Glasreiniger 10-Liter-Kanister Hygiene VOS, für streifenfreie Glasreinigung. Die hohe Konzentration und der angenehme Duft machen diesen Reiniger zu einem sehr sparsamen Produkt. Auch für die Unterhaltsreinigung und für die industrielle Verwendung in der Gebäudereinigung geeignet. Besonders geeignet für Autowerkstätten. Geeignet für den Einsatz in Pflegeheimen, Kliniken und Kindertagesstätten. Perfekt einsetzbar durch den sparsamen 10 Liter Kanister im Bereich Unterhalts- und Gebäudereinigung und im gewerblichen Bereich.

Platz 4: 5x Frosch Spiritus Glas-Reiniger Sprühflasche 500 ml

Frosch Spiritus Glas-Reiniger sorgt auf natürlich kraftvolle Weise für eine streifenfreie Reinigung von Glas, Autoscheiben und fast allen glatten Flächen. Seine Rezeptur mit dem bewährten, kraftvollen und aktiv fettlösenden Spiritus sorgt für strahlende Sauberkeit und streifenfreien Glanz. Frei von schädlichen Chemikalien wie Phosphate, Borate, Formaldehyd, halogenorganische Verbindungen, PVC Ausgezeichnete Hautfreundlichkeit der dermatologisch getesteten Rezepturen. Inhalt je Flasche: 500 ml

Platz 5: Sidolin Cristal, Glasreiniger, Sprühflasche, für einen perfekten Glanz und gegen Mikrorisse

Das Sidolin Cristal bietet perfekte Reinigungsleistung und langanhaltenden, streifenfreien Glanz für eine vollkommende Sauberkeit in Ihrem Haus. Die innovative 3in1 Formel mit flüssigglas Technologie bietet perfekten Glanz, Schutz vor Neuverschmutzungen und füllt jetzt auch Mikrorisse in der Glasoberfläche temporär auf. So verbessert sich die Reflektion und Ihre Fenster und Glasoberflächen werden glänzen wie neu. Der Reiniger von Sidolin sorgt für glasklare Sauberkeit im ganzen Haus. Durch die praktische Schaum- und Sprühfunktion lässt sich Sidolin ganz einfach anwenden. Einsprühen, einwirken lassen, Abwischen - fertig. Hinweis: Die Abbildungen können leichte Abweichungen zu dem gelieferten Artikel aufweisen.

Glasreiniger bei Stiftung Warentest

Bei unserer Suche in den Verbraucherportalen von Stiftung Warentest ( www.test.de) oder bei Konsument.at (vergleichbar in Österreich) konnten wir keinen Glasreiniger Test finden. Wir haben daher hier die Informationen zusammengetragen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Glasreiniger finden konnten und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Unser Ratgeber Bereich: Wichtige Fragen und Antworten, auf die Du vor dem Kauf eines Glasreinigers achten solltest

Beim Fenster putzen und Oberflächen reinigen möchtest Du diese nicht nur von Verschmutzungen befreien, sondern auch gleichzeitig polieren, damit sie wieder in voller Schönheit erstrahlen. Damit ein eleganter und sauberer Eindruck entsteht, dürfen auf den geputzten Flächen keine Wasserflecke zurückbleiben. Auch unschöne Streifen möchtest Du sicherlich vermeiden. Damit Dir das alles auf einmal gelingt, kommen spezielle Glasreiniger in Deinen vier Wänden um Einsatz. Sie können nicht nur die Oberflächen von Verschmutzungen befreien, wie herkömmliche Reinigungsmittel. Dank bestimmter Inhaltsstoffe sorgen sie auch dafür, Glas und andere glatte Oberflächen auf Hochglanz zu bringen und in makelloser Sauberkeit zu erstrahlen. Mit der richtigen Dosierung bekommst Du einen tollen Reiniger, der in vielerlei Hinsicht in Deinem Haushalt nicht fehlen darf.

Was ist Glasreiniger?

Wenn Du Deine Fenster putzen möchtest, ist Glasreiniger unerlässlich. Die Powerformel des Reinigers entfernt Fett, Fingerabdrücke, Insekten und weitere Verschmutzungen wirkungsvoll und verhindert, dass unschöne Streifen und Schlieren zurückbleiben. Glasreiniger ist auch als Essigreiniger und Fettlöser in einem Produkt, als Scheibenreiniger, als Fensterreinige r und als Fensterreinigungsmittel bekannt. Die Glasreinigung beziehungsweise das Putzen von Fenstern ist nicht die einzige Herausforderung, die sich der Glasreiniger stellt. Du kannst ihn ebenso als Badreiniger, Felgenreiniger und als Putzmittel für verschiedene glatte Oberflächen verwenden. Wichtig ist, dass nach dem Einsatz von Glasreiniger keine sichtbaren Rückstände zurückbleiben.

Wie verhindern Glasreiniger die Schlierenbildung?

Damit Schlieren verhindert werden, enthalten andere Putzmittel Tenside in großen Mengen, die nur zu einem sehr geringen Anteil in Fensterreinigern zu finden sind. Bei Glasreiniger handelt es sich um eine wässrige Lösung, in der Alkohol enthalten ist. Besonders häufig kommen folgende Alkoholarten in Glasreiniger zum Einsatz:

  • Isopropanol
  • Ethanol
  • Glycolether

Es handelt sich hierbei um organische Alkohole und sie übernehmen die Aufgabe, Oberflächen von fett- und ölhaltigen Verschmutzungen zu befreien.

Welche Inhaltsstoffe sind in Glasreiniger enthalten?

Da die Hersteller von Glasreiniger dazu verpflichtet sind, die Inhaltsstoffe ihres Produkts anzugeben, findest Du meist rückseitig und gut sichtbar eine Litanei von Inhaltsstoffen. Weißt Du auch, welche Funktionen die enthaltenen Wirkstoffe erfüllen? Wenn Du das Internet danach durchforstest, findest Du nur äußerst selten nähere Angaben. Gerade für Allergiker ist wichtig, ob ein spezieller Glasreiniger überhaupt für sie geeignet ist. Hierbei empfiehlt es sich, direkt beim Hersteller nachzufragen, welche Inhaltsstoffe im jeweiligen Produkt enthalten sind. Nachfolgend haben wir für Dich eine Auflistung der gängigsten Zutaten von Glasreiniger zusammengestellt, damit Du Dir einen guten Überblick verschaffen kannst: Spiritus: Bei Spiritus handelt es sich um ein Ethanol. Der 96,5-prozentige Alkohol hat neben einer reinigenden auch eine desinfizierende Wirkung. Da die Alkoholsorte recht schnell trocknet, minimiert sich das Risiko der Schlierenbildung. Daher ist Spiritus in sehr vielen Glasreinigern enthalten. Alkohole: Weil Glasreiniger eine fettlösende Wirkung hat, kommen die Produkte nicht ohne Alkohol aus. Alkohole lösen sich nicht nur sehr gut in Wasser auf, sondern sind zudem biologisch abbaubar. Dadurch verursachen Alkohole in Fensterreinigern keine Umweltschäden, was in jeder Hinsicht bei der Verwendung von Glasreiniger von Bedeutung ist. Die Schmutzlösekraft der Tenside erhöht sich Alkohol durch die beigefügten Alkohole. Ammoniak: Dabei handelt es sich um eine chemische Verbindung, die sich aus Stickstoff und Wasserstoff zusammensetzt. In einer reinen Form hat der Wirkstoff nicht nur einen stechenden und beißenden Geruch, sondern ist sogar giftig. Im Glasreiniger dient Ammoniak als Lösungsmittel. Tenside: Sie sind ein zentraler Inhaltsstoff in vielen Reinigungsmitteln und als grenzflächenaktive Wirkstoffe bekannt. Das bedeutet nichts anderes, als dass diese Wirkstoffe die Oberflächenspannung des Wassers herabsetzen. Das wiederum führt dazu, dass die zu reinigenden Oberflächen besser mit dem jeweiligen Reinigungsmittel in Kontakt kommen können. Tenside vereinen wasserabweisende und wasserliebende Eigenschaften. In der Praxis bedeutet das, dass sich die Tenside am Schmutz festsetzen und ihn gleichzeitig im Reiniger binden. Darum kannst Du Verschmutzungen und Anhaftungen in Kombination mit einem Reinigungsmittel einfach von den Flächen entfernen. Ammoniumchlorid: Bekannt ist dieser Wirkstoff auch unter dem Namen Salmiak. Der Inhaltsstoff, der in vielen Reinigern enthalten ist, reagiert basisch und ist beispielsweise dafür verantwortlich, Formaldehyde und Chlor zu neutralisieren.Lösungsmittel: Diese Stoffe sind in der Lage, Verunreinigungen, Schmutz und Staub von den Oberflächen zu lösen. Genau wie bei Tensiden bleiben die gelösten Verschmutzungen in der Reinigungslösung des Glasreinigers.Nanopartikel: Die Hersteller und Marken setzen bei Ihren Glasreinigern auf unterschiedliche Nanopartikel. Diese winzigen Partikel setzen sich beim Reinigen von Flächen dort fest und sorgen dafür, dass diese länger strahlend sauber aussehen. Das funktioniert, weil im Laufe der Zeit durch Staub und andere Verschmutzungen kleine Kratzer auf der Oberfläche entstehen, die Du mit dem bloßen Auge nicht sehen kannst. Dennoch sorgen sie dafür, dass Fenster und andere Oberflächen matt und stumpf wirken. Die Nanopartikel verhindern, dass sich die den kleinen Kratzer Schmutz und Staub ablagern, weil diese wie eine Art Versiegelung wirken. Außerdem sorgt diese Versiegelung dafür, dass Du zukünftig die Flächen leichter reinigen kannst. Duft- und Farbstoffe: Neben Wasser und Alkohol sind in vielen Glasreinigern auch Duft- und Farbstoffe enthalten. Der Spiritus Glasreiniger von Frosch hat zum Beispiel eine grüne Farbe, weil das dem Markenimage entspricht. Die enthaltenen Duftstoffe sollen zu Deiner Zufriedenheit beitragen. Die gereinigten Flächen sehen nicht nur sauber aus, sondern riechen auf sauber und frisch.

Für welche Oberflächen eignet sich Glasreiniger genau?

Wenn Du Dir die unterschiedlichen Glasreiniger anschaust, findest Du oftmals Angaben, dass Du den jeweiligen Glasreiniger zum Reinigen von vielfältigen Flächen einsetzen kannst. Viele der Putzmittel kannst Du problemlos als Bad- und Sanitärreiniger einsetzt. Nicht nur im Badezimmer und der Küche, sondern auch in anderen Bereichen Deines Zuhauses und bei in Deinen Auto kann der Glasreiniger gute Dienste erweisen. Nachfolgend zeigen wir Dir einige potenzielle Anwendungsmöglichkeiten für Deinen neuen Glasreiniger:

  • Fenster
  • Spiegel
  • Autofenster
  • Glasoberflächen wie Schreibtisch, Couchtisch, Esstisch
  • Verspiegelte Möbel
  • Scheiben von Deinem Kaminofen
  • Kacheln und Fliesen
  • Ceranfeld
  • Glatte Geräteoberflächen
  • Glatte, kunststoffbeschichtete Möbeloberflächen

Ebenfalls kannst Du die Glasscheibe des Backofens oder der Mikrowelle mit einem Glasreiniger recht problemlos reinigen. Wenn Du Deine Kaminscheiben säubern möchtest, wirst Du schnell feststellen, dass der Reiniger stark eingebrannten Verschmutzungen nicht hundertprozentig gewachsen ist. Nutze dafür lieber einen Spezialreiniger. Leichte Verschmutzungen lassen sich aber mit einem Glasreiniger entfernen. Wichtig ist, dass der Kamin abgekühlt ist, damit Du Dir keine Verbrennungen zuziehst und der Glasreiniger in Flammen aufgeht. Wenn Du Deine Brille mit Glasreiniger säubern möchtest, solltest Du vorsichtig sein. Glasreiniger können mitunter die Gläser oder das Gestell beschädigen. Daher solltest Du vor der Verwendung bei Deinem Optiker nachfragen. Wenn Du den Fensterreiniger nicht nur für die Autoscheiben, sondern auch für Felgen, Chrom- und Kunststoffteile verwenden möchtest, solltest Du vor einer großflächigen Verwendung prüfen, ob der gewählte Glasreiniger für diese Anwendung geeignet ist. Zu aggressive Reiniger können mitunter die Oberflächen beschädigen. Möchtest Du Deine Felgen mit Glasreiniger säubern, sollte der Reiniger nicht in Kontakt mit den Laufflächen der Reifen kommen. Rückstände von Reinigungsmittel an den Reifen können im schlimmsten Fall die Haftungseigenschaften herabsetzen.Tipp: Ein handelsüblicher Glasreiniger kann Dir dabei helfen, wenn Du die Fugen mit Silikon abdichten möchtest und ist damit eine gute Alternative zu Spülmittel, das üblicherweise verwendet wird. Damit Dir eine akkurate Fuge gelingt, sprühst Du deinen Finger und das aufgebrachte Silikon mit Glasreiniger ein. Anschließend ziehst Du das Silikon glatt und zauberst eine glatte, sauber Fuge. Der Glasreiniger bietet einen guten Schutz, damit Dein Finger nicht an der Fugenmasse festklebt.

Lassen sich Glasreiniger tatsächlich für alle glatten Oberflächen verwenden?

Theoretisch kannst Du alle glatten Oberflächen, auch von Geräten oder Bildschirmen mit Fensterreiniger säubern. Besitzt Du einen LCD-Bildschirm, verzichtest Du besser auf diese Art von Reinigungsmittel. Der Alkohol im Glasreiniger kann den empfindlichen Bildschirm angreifen. Frage vor der Verwendung beim Hersteller nach, ob der Glasreiniger dafür geeignet ist. Reinigst Du Geräteoberflächen regelmäßig mit alkoholhaltigem Glasreiniger, kann der Bildschirm matt werden. Außerdem musst Du bei der Verwendung sehr vorsichtig sein, weil die Feuchtigkeit des Glasreinigers die empfindliche Elektronik beschädigen kann.

Warum solltest Du bei Glasreiniger Wert auf ein ökologisches Produkt legen?

Wie Du bereits weißt, sind in Glasreiniger unterschiedliche Inhaltsstoffe enthalten, die mitunter die Umwelt und Deine Gesundheit belasten. Wenn Du Dir die Liste der chemisch klingenden Fremdwörter auf der Glasreiniger Flasche anschaust, liegt grundsätzlich auf der Hand, warum ein ökologischer Glasreiniger besser für Deine Gesundheit und die Umwelt ist. Leider sind auf den Verpackungen nicht alle Inhaltsstoffe übersichtlich und bis ins kleinste Detail aufgeführt, wie es zum Beispiel mittlerweile bei Lebensmitteln gemacht wird. Der Körper kommt ja nicht direkt mit dem Fensterreiniger in Kontakt. Das ist allerdings falsch gedacht. Denn auf dem Wischlappen, über die Tröpfchen aus der Sprühflasche, durch Einatmen und durch das Berühren der gereinigten Flächen mit Glasreiniger kommst Du direkt mit dem Putzmittel in Berührung.

Welche wesentlichen Vorteile und Nachteile bieten Glasreiniger?

Glasreiniger bieten zahlreiche schöne Vorteile aber auch Nachteile. Vorteilhaft ist, dass Du Fensterreiniger vielseitig einsetzten kannst, um unterschiedliche Flächen damit von Verschmutzungen und Anhaftungen zu befreien. Nachfolgend zeigen wir Dir, welche wesentlichen Vor- und Nachteile Glasreiniger mitbringt:Vorteile

  • Geeignet für zahlreiche Oberflächen wie Fenster und Spiegel
  • Ideal zum Säubern von Autolack und Fahrzeugarmaturen
  • Entfernt Verschmutzungen von Glaskochfeldern
  • Ist für Kunststoff- und Edelstahlflächen geeignet
  • Überzeugt mit verschiedenen Reinigungsmöglichkeiten und Funktionen
  • Lässt sich optimal mit Tuch, Schwamm oder Gummiabzieher kombinieren
Nachteile
  • Beseitigt keine Kalkablagerungen, verkrustetes Fett oder Eingebranntes
  • Nicht zum Entfernen von Fensterbildern verwendbar
  • Einige Glasreiniger haben einen intensiven Reinigungsgeruch
  • Aggressive Gerüche können die Atemwege angreifen
  • Glasreiniger ist in großen Mengen giftig
  • Nicht alle Produkte lassen sich für Bildschirme und Displays wie Fernseher oder Monitore verwenden

Dementsprechend solltest Du Dir die Herstellerangaben genau anschauen und überlegen, ob der ausgesuchte Glasreiniger der richtige für Deine Reinigungsvorhaben ist.

Wie teuer ist Glasreiniger?

Viele namhafte Hersteller und Marken sowie No-Name-Anbieter haben für Dich Glasreiniger für wenige Euro im Angebot. Wenn Du Dir einen Profi-Glasreiniger für Dein Fahrzeug wünschst oder ein besonders wirkungsvolles Konzentrat haben möchtest, kannst Du dieses im niedrigen zweistelligen Bereich finden. Der genaue Preis ist immer abhängig von der Verpackungsgröße. Es gibt den Glasreiniger mit 500 oder 1000 Milliliter und genauso kannst Du anstelle von einer einzelnen Flasche auch gleich größere Gebinde und sogar Kanister kaufen. Grundsätzlich liegen die Preise für eine Sprühflasche Glasreiniger mit einem Fassungsvermögen von 500 Milliliter zwischen etwa 1,80 und 3 Euro. Je nach Marke, Hersteller und Angebot kannst Du auch gleich mehrere Flaschen Glasreiniger kaufen. Dafür zahlst Du zwischen rund 8 und 35 Euro. Gerade wenn Du Dich für größere Gebinde entscheidest, solltest Du die Anzahl der enthaltenen Glasreiniger Sprühflaschen durch den Gesamtpreis teilen, um den Einzelpreis zu ermitteln. So kannst Du die Preise sehr gut vergleichen und schauen, ob es sich um ein gutes und günstiges Angebot handelt.

Wo kannst Du Glasreiniger kaufen?

Du hast gleich mehrere Optionen, um Glasreiniger zu kaufen. Vor Ort bekommst Du Fensterreiniger in gut sortierten Supermärkten und bei Discountern wie Lidl, Aldi & Co., wenn diese wieder Reinigungs- und Pflegeprodukte für Dein Zuhause im wöchentlich wechselnden Angebot haben. Auch im Fachgeschäft für Reinigungsmittel, in Drogeriemärkten wie dm und Rossmann oder im Baumarkt wie Obi und Bauhaus findest Du speziellen Reiniger für Deine Glasflächen. Der Einzelhändler bietet Dir allerdings meist nur eine geringe Auswahl, die auf bestimmte Marken und Eigenmarken beschränkt ist. Meist sind diese auch etwas teurer, weil der Einzelhändler seine höheren Betriebskosten auf die Preise umlegt. Bist Du auf der Suche nach einem umfassenden Angebot an Glasreiniger, kann das Internet eine sehr gute Alternative sein.

Warum solltest Du im Internet nach Glasreiniger schauen?

Im Internet findest Du zahlreiche Online-Shops und Händler, die Dir eine große Produktvielfalt präsentieren. Gleichzeitig kannst Du beim Onlineshopping von den schönen Vorteilen profitieren. Den Glasreiniger kannst Du in aller Ruhe aussuchen und die dazugehörigen Produktbeschreibungen genau studieren. Dafür brauchst Du noch nicht einmal die Couch zu verlassen und Dich an Ladenöffnungszeiten zu halten. Die Shops im Internet haben jeden Tag für Dich rund um die Uhr geöffnet. Die Produktbeschreibungen offerieren Dir, welche besonderen Eigenschaften und Inhaltsstoffe der Glasreiniger hat. Hast Du das passende Produkt gefunden, kannst Du den Kauf mit wenigen Klicks abschließen. Dafür bieten Dir die Online-Händler eine einfache Bestellabwicklung und zahlreiche Zahlarten, um das Einkaufserlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten. Danach brauchst Du Dich um nichts mehr zu kümmern, da der Händler die Ware direkt und mitunter sogar ohne zusätzliche Versandkosten zu Dir nach Hause schickt.

Von welchen Marken und Herstellern gibt es Glasreiniger?

Vielleicht hast Du Dich bereits entschieden und möchtest Dir unbedingt den Glasreiniger von Kärcher kaufen, weil Du der Marke vertraust und in anderen Bereichen schon verwendest. Ist das nicht der Fall, kannst Du aus einer Vielzahl von Hersteller den Glasreiniger wählen, der am besten zu Dir passt und Deinen Vorstellungen entspricht. Denn Du bekommst gute Fensterreiniger zum Beispiel von Frosch, Dr. Becher, Caramba, Henkel und von Ajax, die sich mit ihren Reinigungsmitteln einen sehr guten Namen gemacht haben. Neben diesen Marken, die Du in fast jedem Ladengeschäft findest, gibt es auch weitere Hersteller, die Dir einen guten Spezialreiniger für Glas bieten. Diese sind Dir vielleicht nicht so geläufig, bieten Dir aber eine gute Reinigungskraft. Vielleicht möchtest Du ja etwas Neues ausprobieren und einen anderen Hersteller wählen. Dann liegst mit dem Glasreiniger folgender Marken genau richtig:

  • ALCLEAR Fensterreiniger
  • Ecover Fensterreiniger
  • Glasreiniger von Tugalin
  • Glart
  • Koch Chemie Fensterreiniger
  • YOU Glasreiniger

Wie kannst Du Glasreiniger selber herstellen?

Wenn Dir der fertige Glasreiniger gerade ausgegangen ist und Du vergessen hast, einen neuen zu kaufen, kannst Du Dir einen Fensterreiniger als eine Art Hausmittel selbst zusammen mischen. Um Verschmutzungen und Dreck von den Fensterscheiben zu lösen, bietet sich eine Seifenlösung an. Da diese aber Schlieren und Streifen auf den Scheiben zurück lässt, gibst Du in die Seifenlösung einen Spritzer Zitronensaft oder Essig hinzu. Die darin enthaltenen Säuren verhindern Schlieren und erzeugen einen streifenfreien Glanz. Bedenke aber, dass ein handelsüblicher Glasreiniger im Vergleich zur Seifenlösung eine deutlich umweltfreundlichere Wahl ist. Das begründet sich darauf, dass in Seife mehr Tenside enthalten sind, als in einem gebrauchsfertigen Fensterreiniger. Während sich der enthaltene Alkohol gut und ökologisch abbauen lässt, ist das bei Tensiden nicht der Fall. Greife der Umwelt zuliebe besser zu einem fertigen Glasreiniger oder stelle den selbst gemachten Glasreiniger aus Wasser, Essig und Spiritus her und füge Zitronenschalen hinein. Bevor Du den DIY-Glasreiniger verwenden kannst, müssen die Zitronenschalen zwei Wochen in Deinem Gemisch verbleiben. Daher kannst Du den DIY-Glasreiniger nicht sofort nach dem zusammenmischen verwenden.

Triff Deine Kaufentscheidung: Welcher der vorgestellten Glasreiniger passt am besten zu Dir?

Die Unterschiede bei Glasreinigern beruhen häufig auf der Funktionalität. Bei der großen Auswahl, die Du am Markt angeboten bekommst, fällt es nicht ganz so leicht, genau den richtigen Glasreiniger zu finden, der genau zu Dir passt und Deine individuellen Anforderungen erfüllt. Es gibt nämlich Produkte, die als Konzentrat nur mit Sprühfunktion daherkommen, während andere Modelle zusätzlich eine Möglichkeit bieten, um Schaum zu erzeugen. Ein Glasreiniger, der beim Sprühen gleich auch Schaum erzeugen kann ist besonders praktisch, wenn Du hartnäckige Verschmutzungen und Anhaftungen entfernen möchtest. Beide Varianten haben ihre eigenen B esonderheiten und genauso Vor- und Nachteile, die wir nachfolgend für Dich zusammengefasst haben.

Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten Glasreiniger

Sie sollten den Reiniger, der zumeist in Sprühflaschen verkauft wird, nur sehr sparsam dosieren. Für die eigentliche Reinigung verwenden Sie am besten ein trockenes Tuch, mit dem Sie Verschmutzungen behutsam von der Scheibe herunterreiben


Was zeichnet Glasreiniger Konzentrat mit Sprühfunktion aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Wenn Du bei Dir zu Hause große Flächen reinigen möchtest, bist Du mit einem Glasreiniger Konzentrat mit Sprühfunktion gut ausgestattet. Dank der Sprühfunktion werden Wandspiegel, Balkon- und Terrassentüren, Fensterflächen und Zimmertüren aus Glas kompromisslos gut und ordentlich gereinigt. Einige Glasreiniger bieten Dir zusätzlich den sogenannten Lotuseffekt. Dieser wird auch aus Abperl- oder Perleffekt bezeichnet. Im besten Fall sorgt dieser dafür, dass die gereinigte Oberfläche eine Art Versiegelung erhält. Das bietet sich besonders bei Spiegeln im Badezimmer oder bei Fliesen an, kann aber auch bei Fenstern sehr praktisch sein, die dem Regen ausgesetzt sind. Das Regenwasser kann von den Fenstern abperlen und hinterlässt keine unschönen Wasserflecken. Spiegel im Badezimmer beschlagen durch die Versiegelung nicht mehr oder sind nach wenigen Sekunden wieder glasklar, damit Du Dich nach dem Duschen darin betrachten kannst.

Vorteile

  • Ideale für große und viele Flächen
  • Lässt sich dank Sprühfunktion einfach aufbringen
  • Einfache Handhabung
  • Sorgt für streifenfreien Glanz
  • Mit Lotuseffekt wird Beschlagen verhindert

Nachteile

  • Es entsteht kein Schaum
  • Hartnäckige Verschmutzungen sind schwer zu entfernen

Was zeichnet Glasreiniger mit Sprüh- und Schaumfunktion aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Grundsätzlich sehen alle Sprühflaschen von Glasreinigern gleich aus. Der kleine Unterschied besteht allerdings darin, dass der Glasreiniger mit Sprüh- und Schaumfunktion den Glasreiniger durch ein kleines, feinmaschiges Gitternetz drückt und dadurch Schaum entsteht. Dieser Schaum ist ideal, wenn Du von glatten Oberflächen hartnäckige Verschmutzungen und Ablagerungen entfernen möchtest. Der Schaum weicht den Schmutz ein, damit Du diesen im Anschluss besser von der Oberfläche entfernen kannst. Diese Glasreiniger haben am Sprühkopf einen speziellen Aufsatz integriert. Diesen kannst Du bei Bedarf hochklappen, um nur die Sprühfunktion zu nutzen.

Vorteile

  • Ideal für große Flächen und hartnäckige Verschmutzungen
  • Kann durch speziellen Aufsatz Schaum erzeugen
  • Einfache Handhabung
  • Sorgt für streifenfreien Glanz
  • Manche bringen den sogenannten Lotuseffekt mit

Nachteile

  • Ist nicht für alle Arten von Verschmutzungen geeignet
  • Aufsatz kann bei häufigem Klappen kaputt gehen
Info: Glasreiniger bekommst Du in unterschiedlichen Farben. Einige Varianten sind grün oder blau, während andere transparent sind. Die Farbe ändert allerdings nichts an der Reinigungsleistung der einzelnen Produkte, sondern dient vielmehr zur besseren Wiedererkennung einer bestimmten Marke.

Was sind die Kaufkriterien und wie kannst Du die einzelnen Glasreiniger miteinander vergleichen?

Angesichts des großen Angebots an Glasreinigern fällt es garantiert nicht leicht, einzelne Produkte zu vergleichen. Denn es gibt nicht nur Fensterreiniger von namhaften Markenherstellern, sondern auch die Eigenmarken von Supermärkten und Drogeriemärkten. Daher ist es durchaus sinnvoll, wenn Du einzelne Glasreiniger gegenüber stellst und bewertest, um den besten zu finden, der genau Deinen Wünschen und Anforderungen in puncto Qualität entspricht. Zunächst solltest Du Dich entscheiden, ob Du einen gebrauchsfertigen Glasreiniger oder lieber ein Konzentrat zum Anrühren haben möchtest. Außerdem solltest Du überlegen, für welchen Zweck der Glasreiniger eingesetzt werden soll. Gerade wenn Du Deine Autoscheiben damit reinigen möchtest, brauchst Du einen kraftvollen Glasreiniger, wofür Du etwas mehr Geld an die Hand nehmen musst. Für den Hausgebrauch reicht sicherlich ein einfacher Glasreiniger völlig aus. Der Ratgeber hat Dir bereits viele wichtige Informationen an die Hand gegeben. In der folgenden Liste haben wir alle wichtigen Informationen noch einmal zusammengefasst. Anhand dieser Kriterien findest Du garantiert den Glasreiniger, der Dir mit einer guten Reinigungsleistung zur Seite steht.

Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten GlasreinigerIn vielen Glasreinigern ist Ammoniak enthalten. Dabei handelt es sich um ein stark riechendes, giftiges und farbloses Gas, das die Augen tränen lässt und erstickend wirkt.

Folgende Kriterien solltest Du bei Deiner Kaufentscheidung beachten:

  • Enthaltene Produktmenge in Milliliter oder Liter
  • Gibt es den Glasreiniger zusammen mit einer Sprühflasche
  • Inhaltsstoffe und Verträglichkeit - wichtig für im Haushalt lebende Kinder, Haustiere und Allergiker
  • Für den einfachen Preisvergleich Preis je Milliliter
  • Lieferumfang - Gibt es ein passendes Mikrofasertuch dazu?
  • Für welche Arten von Verschmutzungen ist der Glasreiniger geeignet
  • Welche Farbstoffe sind im Reiniger enthalten?
  • Welchen Ruf hat der Hersteller beziehungsweise die Marke?
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Versandkosten bei Online-Bestellung
  • Duftnote des Glasreinigers
  • Sind Duftstoffe enthalten?
  • Für welche Oberflächen ist der Glasreiniger geeignet?
  • Mit oder ohne Lotuseffekt
  • pH-Wert des Fensterreinigers
  • Hat die Sprühflasche verschiedene Modi zum Beispiel eine Schaumfunktion
  • Umweltfreundlichkeit des Glasreinigers
  • Gibt es den Glasreiniger als Nachfüllpack?
  • Kommt der Glasreiniger ohne Tierversuche aus?

Ebenso wichtig sind die Ergiebigkeit und eine einfache Handhabung. Mit einem bloßen Blick auf die Produktbeschreibungen des Herstellers lassen sich diese Punkte meist nicht beurteilen. Darum kann es durchaus sinnvoll sein, die detaillierten Rezensionen von Kunden zu studieren. So kannst Du auch in Erfahrung bringen, ob der ausgesuchte Glasreiniger gut riecht oder eher einen unangenehmen Geruch verbreitet. Auch die Frage, ob Deine Glasflächen damit wirklich streifenfrei werden, kannst Du anhand der Kundenbewertungen herausfinden. Folgende Faktoren können beim Gegenüberstellen und Vergleichen auch wichtig für Dich sein:

  • Biologisch abbaubar
  • Hautverträglich
  • Vegan

Biologisch abbaubar

Wenn Du zu den umweltbewussten Menschen gehörst, solltest Du schauen, ob der Glasreiniger biologisch abbaubar ist. Vermutlich wirst Du den Fensterreiniger nicht nur innen, sondern auch an der Außenseite der Fenster verwenden. Bringt das ausgesuchte Produkt diese Eigenschaft mit, schonst Du damit die Umwelt.

Herzlich willkommen bei den Testberichten zum Thermostat Test 2021. Unsere Redaktion zeigt Dir hier alle von uns unter die Lupe genommenen Thermostate. Wir haben alle Informationen, die wir bekommen konnten, zusammengestellt und zeigen Dir auch eine Übersicht der Kundenrezensionen, die wir im Netz gefunden haben. Unser Ziel ist es, Dir die Kaufentscheidung zu erleichtern und... ... Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten Glasreiniger Thermostat Test 2021: Vergleich der besten Thermostate weiterlesen

Hautverträglich

Nur selten greifen Menschen bei der Verwendung von Glasreiniger und anderen Reinigungsmitteln auf Gummihandschuhe zurück. Daher solltest Du bei Deiner Wahl auf eine gute Hautverträglichkeit des Reinigungsmittels achten. Einige Glasreiniger können Haut- und Augenreizungen hervorrufen. Schaue Dir deshalb die Inhaltsstoffe genauer an. Bestenfalls wählst Du einen pH-neutralen Glasreiniger, damit das Reinigungsmittel die Haut nicht unnötig austrocknet und rissig werden lässt.

Vegan

Wenn Du vegan lebst, möchtest Du sicherlich auch einen veganen Glasreinige r verwenden. Auch wenn der Glasreiniger auf tierische Inhaltsstoffe verzichtet bedeutet das nicht, dass dieser tatsächlich vegan ist. Schaue Dir daher genau an, ob die Herstellung des Reinigers ohne Tierversuche auskommt.

Wissenswertes über Glasreiniger - Expertenmeinungen und Rechtliches

Hat die Stiftung Warentest einen Glasreiniger-Test durchgeführt?

Die Stiftung Warentest hat einen Glasreiniger-Test durchgeführt, damit Du statt Schlieren auf den Fenstern einen klaren Durchblick erhältst. Dafür haben die Experten 19 Glasreiniger und einen Haushaltsreiniger getestet und dabei Produkte ausfindig gemacht, die gute Arbeit leisten. Vier der getesteten Reiniger bieten eine gute Reinigungsleistung und säubern sogar schlierenfrei. Überprüft haben die Experten auch die vollmundigen Werbeversprechen, ob diese auch tatsächlich eingehalten werden. Geschaut wurde zudem, ob es den sogenannten Abperleffekt wirklich gibt und ob bestimmte Mittel das Beschlagen des Badezimmerspiegels wirklich verhindern. Aufgefallen ist den Experten der Stiftung Warentest, dass es deutliche Unterschiede in der Reinigungsleistung gibt. Im ersten Moment sehen die Fenster super sauber aus, doch sobald die Sonne darauf scheint, zeigen sich Tropfen, Schlieren und Streifen. Vier Glasreiniger schaffen es, Fenster streifenfrei zu reinigen. Interessant ist aber, dass sowohl teure Markenprodukte, als auch Handelsmarken von Discountern und Drogeriemärkten Rückstände hinterließen. Wenn Du den ganzen Test in der Ausgabe 04/2018 studieren möchtest, musst Du diesen nur auf der Internetseite von Stiftung Warentest freischalten.

Glasreiniger Test 2021: Vergleich der besten GlasreinigerGlasreiniger - jeder kennt ihn und jeder nutzt ihn auf unterschiedliche Weise

Hat Öko-Test sich auch mit Glasreinigern beschäftigt?

Von Öko-Test gibt es auch einen Test zu Glasreinigern, bei dem die Experten 20 Fensterreiniger genauer begutachtet haben. Sechs davon haben Bestnoten erhalten. Die Experten von Öko-Test weisen allerdings darauf hin, dass in der Hälfte der Glasreiniger synthetische Polymere, also flüssige Kunststoffe enthalten sind, die das Verschmutzen der Fenster hinauszögern sollen. Ob ein Glasreiniger diese synthetischen Polymere enthält, lässt sich leider nicht auf den ersten Blick erkennen. Sie werden nicht auf der Verpackung erwähnt, sondern nur auf dem Datenblatt, das Du im Internet abrufen kannst. Anders als bei Mikroplastik handelt es sich bei Polymeren zwar nicht um feste Partikel, doch das Problem ist dabei gleich - durch Regen oder Abwasser gelangen die flüssigen Kunststoffe in die Umwelt und stellen eine Belastung dar, weil diese teilweise nur schwer abbaubar sind. Den aktuellen Testbericht in der Ausgabe 04/2021 kannst Du nach Freischaltung abrufen.

Gibt es EU-Richtlinien und Anordnungen zu Glasreiniger?

EU-Richtlinien, Rechtsvorschriften, Normen und Anordnungen gibt es mittlerweile für viele unterschiedliche Produkte. Damit will die Europäische Union sicherstellen, dass keine schädlichen Inhaltsstoffe vorhanden sind und sonstige Schäden dem Verbraucher zugeführt werden. Da Waschpulver, Reinigungsmittel und auch Glasreiniger die Umwelt belasten, eine toxische Wirkung auf die Oberflächengewässer haben und die Arbeit von Kläranlagen erschweren, wurden bereits in der 1970er Jahren fünf EU-Richtlinien erlassen. Sie beinhalten, dass sogenannte Detergenzien weitestgehend biologisch abbaubar sein müssen. Seit dem 8. Oktober 2005 gibt es die Verordnung (EG) Nr. 648/2004 mit deutlich strengeren Verfahren, die zur Prüfung der biologischen Abbaubarkeit von Tensiden eingesetzt wird. Außerdem wurde zum Schutz der Verbraucher die Anforderungen an die Etikettierung verbessert. Die derzeit gültige Fassung ist die Verordnung (EG) Nr. 907/2006, worin eine Anpassung der Detergenzien erfolgt ist. Bei Glasreinigern greifen weitere wichtige EU-Richtlinien und Verordnungen. Zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Verbraucher dienen die EU-Richtlinien 89/392/EWG und 89/655/EWG, in denen die Mindeststandards festgelegt sind, die ein Produkt erfüllen muss. Nicht für alle Produkte gibt es spezifische Anordnungen und Normen. Des Weiteren gibt es für Reinigungsmittel die Kennzeichnungspflicht, aus der eindeutig hervorgehen muss, welche Stoffe im Allgemeinen enthalten sind. Wenn Du beim Kauf von Glasreiniger auf der sicheren Seite sein möchtest, solltest Du nach Zertifikaten wie dem GS-Zeichen oder einem anerkannten Umweltlabel wie den Blauen Engel schauen.

Quellen: Literatur und weiterführende Verweise

Bildnachweis:
  • https://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_54760796/mit-glasreiniger-richtig-putzen-tipps.html
  • https://www.t-online.de/heim-garten/haushaltstipps/id_54760746/fenster-putzen-ohne-streifen-und-schlieren-praktische-tipps.html
  • https://www.fensterblick.de/fensterputzmittel.html
  • https://blog.bookatiger.com/fenster-putzen-leicht-gemacht-unsere-anleitung-fuer-streifenfreie-fenster/
  • https://pixabay.com/photos/spray-water-mist-cleaner-316524/
  • https://pixabay.com/photos/woman-window-cleaning-person-5928694/


Letzte Aktualisierung am 10.09.2021 um 16:30 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Glasreiniger Test 2021: Vergleich besten Glasreiniger

wallpaper-1019588
Don't Breathe 2 - Augen zu und durch
wallpaper-1019588
Induktives Ladegerät Ikea Sjömärke erschienen
wallpaper-1019588
Zuckerdose Test 2021: Vergleich der besten Zuckerdosen
wallpaper-1019588
Viele Gründe den Herbst zu lieben!