Glamourous – mein ganz eigener Duft

Glamourous – mein ganz eigener Duft

In der Juli Pink Box war ja, unter anderem, ein 20€ Gutschein für myparfuem.com enthalten. Neugierig wie ich bin, musste ich mich also daran versuchen und unbedingt mein eigenes Parfum haben.

Es gibt die Möglichkeit sein Parfum ganz eigenständig zusammenzustellen und die Möglichkeit einen Fragebogen auszufüllen und den Duft von Profis zusammenstellen zu lassen.

Ich wollte es natürlich ganz speziell und habe mich gewissenhaft durch den Fragebogen gekämpft um den Duft von Profis für mich ganz individuell mischen zu lassen und ich war bereit dafür auch etwas mehr zu berappen.

Ich habe meinem Duft den Namen “Glamourous” gegeben und nach dem Aufgeben der Bestellung fing das Hibbeln an. Genau 2 Tage musste ich warten und dann hielt ich das Päckchen schon in den Händen.

Die Aufregung war riesig, schliesslich hält man ja nicht alle Tage seinen ganz persönlichen Duft in den Händen! Die Lieferzeit ist absolut erstklassig, das muss ich schon sagen.

Glamourous – mein ganz eigener Duft

Enthalten waren im Päckchen neben dem Duft ein Duftzertifikat in dem Name,  Zusammensetzung des Duftes und die ID des Parfüms vermerkt sind.

Glamourous – mein ganz eigener Duft

Die Verpackung des Duftes ist wahrlich schlicht und unscheinbar gehalten, dafür ist das Duftzertifikat umso edler. Die Verpackung des Parfüms war schon sehr enttäuschend.

Was aber eigentlich wichtig ist, das ist der Duft. Und leider war ich davon ziemlich enttäuscht. Mein Wunsch war ein verführerischer Duft mit Cassisblüte, Rose, ein paar fruchtigen Noten und einem minimalen Hauch von Maiglöckchen.

Erhalten habe ich einen schweren Duft, der 100% an “sehr alte, betuchte Oma der Upper Class” erinnert. Ganz und gar nicht gelungen, passt nicht zu mir, gefällt mir absolut nicht.

Jetzt hätte ich den Duft ja auch zurückschicken können, aber ehrlich gesagt habe ich Angst davor wieder einen Duft mischen zu lassen.

Ich betrachte die, meiner Meinung nach, äusserst teure Investition als Lehrgeld und werde, wenn überhaupt, wieder bestellen, wenn ich mal einen entsprechend hohen Gutschein erhalte bei dem ich nicht so viel draufzahlen muss, denn 43,80€ (inkl. Versand) trotz des 20€ Gutscheins finde ich einfach unglaublich teuer.

Mein Fazit: lieber zahle ich 80€ im Laden für einen Duft der mir richtig gut gefällt und den ich gern trage, als einen individuellen Duft zu haben, der mich abstösst. Ich freue mich für jeden, der mit dieser Möglichkeit einen tollen Duft erhält. Für mich kommt diese Form des Parfum-Einkaufs aber nicht wieder in Frage. Nie wieder.


wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Prosecco-Cupcakes – Süßes zum Osterbrunch [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Der Uhrenautodidakt
wallpaper-1019588
Neuer Look mit wenigen Wohnaccessoires – Ethno Style
wallpaper-1019588
Telekom-Shops öffnen wieder