Gin, Gin! Ein Hoch auf Münchens edelsten Bio-Tropfen

Gin, Gin! Ein Hoch auf Münchens edelsten Bio-Tropfen

Wer kennt es nicht: Wir sitzen an der Bar, wollen den Feierabend genüsslich ausklingen lassen und bestellen uns den Klassiker unter den Longdrinks, einen Gin Tonic. Aber die wenigsten von uns, mich eingeschlossen, machen sich Gedanken darüber, welcher Gin überhaupt im Glas ist. Kürzlich hatte ich dann etwas ganz Besonderes im Glas und ging dem Tropfen auf die Spur:

Bio Gin mit bayerischer Note

The Duke Kessel Bio GinMitten in der Münchner Maxvorstadt wird ein Bio-Gin in einer kleinen Destillerie hergestellt. Das allein klingt schonmal verrückt. Aber auch die Geschichte dahinter: Seinen Namen verdankt der Gin dem Stadtgründer Münchens: „Herzog Heinrich, der Löwe“ und so wurde “THE DUKE” daraus. Den Grundstein legten die Gründer vor sieben Jahren mit der simplen aber genialen Idee, den eigenen Gin zu kreieren. Mit viel Liebe zum Detail, der perfekten Auswahl und Abstimmung an Zutaten sowie jeder Menge Geduld, entstand THE DUKE. Die Besonderheit an dem Gin? Alle Zutaten stammen aus rein biologischem Anbau aus ganz Bayern. Insgesamt verleihen 13 duftende Kräuter und Gewürze, wie Ingwer, Zitronenschalen, Lavendelblüten oder Pfeffer, dem Gin die besondere Note. Für den fruchtigen Geschmack des Gins sind die großen Mengen frischer Wachholderbeeren verantwortlich. Doch die Zutaten alleine ergeben noch keinen Gin. Zu Beginn werden die Kräuter und Gewürze mit reinem Alkohol angesetzt und sie durchlaufen einen langen Destillationsprozess in dem kupfernen, fast antiken Kessel. Bevor der Gin „zur Ruhe kommt“ und einige Zeit lagert, wird er in mehreren Stufen immer wieder filtriert, um seine Klarheit zu erhalten. Von der Abfüllung über den Verschluss bis zur Etikettierung läuft in der kleinen Produktion alles per Hand ab. Und das alles – wie gesagt – in einem kleinen Hinterhof-Studio mitten in München. Jede Flasche Gin bringt somit eine gewisse Exklusivität mit sich und man kann sich sicher sein, einen besonders wertvollen Tropfen in der Hand zu haben.

LION’s Vodka – der kleine Bruder von THE DUKE

Vor kurzem rückte der LION’s Vodka an die Seite von THE DUKE (und auch hier ist Heinrich der Löwe wieder Namensgeber). Genau nach demselben Prinzipien des Bio Gins, trägt auch der Vodka das Gütesiegel rein biologischem Anbaus. Wie der Name schon verspricht, ist der Vodka ziemlich „stark“. Ich bleibe deshalb lieber bei meinem milden Gin.

Lasst es euch schmecken! Gin Gin!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

  • Gin, Whisky und Co: Inspirationen für neue Cocktail-Kreationen
  • Im Blumenmeer: Interior Design von bluebellgray
  • Reisebericht: Mein Wochenende in Wien

wallpaper-1019588
Streamingdienst Paramount Plus in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Menstruieren ohne Scham
wallpaper-1019588
Jobs
wallpaper-1019588
Locator-Prothese: Zahnersatz für mehr Lebensqualität