Gib mir deine Seele von Jeanine Krock/Rezension


Gib mir deine Seele von Jeanine Krock/Rezension
Taschenbuch: 784 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453528360

Leseprobe hier


Zum Inhalt
Wie weit würdest du gehen, um deinen Traum zu leben?
Die junge Sängerin Pauline ist hochbegabt, aber ohne Engagement. Das ändert sich schlagartig, als sie den geheimnisvollen Constantin Dumont kennenlernt. Innerhalb kürzester Zeit macht er sie zum Star, dafür verlangt er aber bedingungslose Hingabe auf der Bühne — und in der Liebe. Anfangs zögerlich, dann immer mutiger lässt sich Pauline auf das verführerische Spiel aus Sex und Macht, Dominanz und Unterwerfung ein. Ein Spiel mit dem Feuer ...

Zum Buch


Pauline, die für ein Vorsingen nach Venedig gekommen ist, flüchtet nach einem misslungenem Dinner hinaus in die Nacht. Ehe sie sich versieht sitzt sie komplett nass an einer Brücke und ist orientierungslos und wird von fremden Männern angepöbelt und plötzlich ist alles schwarz.
Am nächsten Morgen wacht sie in einem Nobelhotel auf und kann sich noch immer nur Schemenhaft an den gestrigen Abend erinnern.
Ein Fremder hatte sie gerettet und ihr Unterschlupf gewährt.
Constantin Dumont ist ein gutaussehender, geheimnisvoller Mann und er hilft der mittelosen Pauline nach England zu kommen.
Um den Flug zurück zahlen zu können, treffen sich die beiden wieder und Constantin macht ihr ein Angebot, auf das Pauline anspringt.
Eine neue Welt eröffnet sich ihr und die spielt in vielen Bereichen mit dem Feuer, doch auch Constantin ist nicht ohne, denn er hat einen gefährlichen Auftrag, bis er mit Gefühlen zu kämpfen hat, die er so nicht erwartet hatte und somit spielt auch Constantin in gewisser weise  mit dem Feuer...


Meinung

Nach Shades of Grey ist das Genre nicht zwar nicht mehr neu, dennoch war ich sehr überrascht, dass nun auch Jeanine Krock auf den Zug aufsteigt, aber die Geschichte überrascht und unterhält die Leser.
Der Flüssige Schreib- und Erzählstil lassen die rund 750 Seiten.
Die Hauptfiguren sind sehr vielschichtig und jeder hat so mit seinen inneren Dämonen zu kämpfen, besonders Constantin. Pauline, die anfangs schüchtern und zurückhaltend ist, besticht mit Charme, Mut und einem lockeren Mundwerk.
Im Laufe der Geschichte entwickeln sich die Figuren natürlich weiter und es gibt einiges was nicht so ist, wie es scheint...
Die Geschichte ist sehr bildlich und detailliert geschrieben und entführt nicht nur in die dunkle Welt der Erotik, sondern bringt den Lesern auf die Welt der Oper näher. Auch hier alles sehr detailliert, so dass der Leser einen guten Einblick in die Welt der Protagonisten bekommt.
Auch mystische Elemente sind teil der Geschichte und sorgen so für Unterhaltung.
Alles in allem sehr überraschend, da man von Jeanine Krock, doch etwas andere Romane kennt.
Fazit
Unterhaltsamer (Erotik)Roman, der einiges zu bieten hat.


4 von 5 Sterne

****





Zum Autor

Jeanine Krock, in Braunschweig geboren, war unter anderem in Frankreich, Griechenland sowie Großbritannien als Model-Bookerin und Costumière tätig. Zudem hat sie im Musical-Theater gearbeitet und war in den letzten Jahren als Relocation Consultant tätig. Inzwischen lebt und arbeitet sie als freie Autorin in Norddeutschland.
http://www.jeaninekrock.de/jk/Jeanine_Krock.html

wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Lola Marsh: Perfekte Ballbehandlung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Schrottgrenze – Alles zerpflücken
wallpaper-1019588
VF Mix 168: D’Angelo by Ruby Savage
wallpaper-1019588
Shine_your_light Expertinnen-Interview mit Franziska Reuss: Wie Yoga uns noch mehr in die Selbstliebe bringt