Gewohnheit ist Fassade

Leiden gehört zum Leben! Wenn diese Aussage für dich stimmt, dann lese bitte nicht weiter.

Du möchtest gerne ein entspanntes Leben führen?

Dann kann der folgende Text behilflich sein!

Reicht eine Auszeit um ein Entspanntes Leben zu führen? Ein paar Tage Urlaub und alles ist in Butter!

Oder ist es eher so, dass die Gedanken, die qualvoll dein Leben durchkreuzen, dir beim Einschlafen oder an einem ruhigen Ort, wie eine Horde Wilder aus allen Richtungen in deinen Kopf einfallen?

Wenn du ein entspanntes Leben führen möchtest, ist es von Vorteil, wenn du die Störenfriede allesamt ausgesetzt hast. Es sind die dunklen selbstzerstörerischen Gedanken, die ohne dass du sie rufst, bei dir auftauchen.

Es sind die Gedanken, die nicht durchschaut werden können, was sie sind. Es ist der Mechanismus, der aus Gewohnheit eine Fassade aufbaut und dein Leben zu einer Müllgrube macht.

Das kann jeder überprüfen. Das muss man nicht glauben, nur hellwach bleiben und geduldig prüfen.

Es könnte jetzt noch der Einwand kommen, dass es keine Gedanken sondern eher Gefühle oder Stimmungen sind, die sich da anschleichen.

Doch dazu sei gesagt, dass es lediglich an dem ungenügend ausgebildeten Wahrnehmungsvermögen liegt. Die Information erkennst du erst dann, wenn sie schon den emotionalen Zustand ausgebildet hat. (Zum besseren Verständnis schau Dir das Ablaufdiagramm an)

Eines ist klar, ohne Information kann keine Emotion entstehen.

Auszeit und einen Schritt zurück bedeutet, dir die Ruhe im Außen zu gönnen und dann mal einen Schritt vom Gedankenstrom zurücktreten. Zu erkennen, dass sich da doch manches anders abspielt, als du es bisher zu glauben wagtest.

Es nur Ein-Blick!

Gedanken bilden sich, ohne deine Initiative. Doch weil sie sich gebildet haben, bedeutet das nicht, dass sie wahr sind. Wahre Gedanken gibt es nicht!

Es gibt praktische oder auch funktional wertvollen Gedanken, und es gibt psychische oder funktional unangebrachte Gedanken.

Die psychischen oder funktional unangebrachten Gedanken machen dein Leben oder das deiner Mitmenschen schwer und leidvoll, während die praktischen wertvollen Gedanken dein Leben und das Leben deines Umfeldes angenehmer machen. Das ist erst mal ein gröberes Raster. Mehr davon im Coaching.

Also mache es zu deiner Gewohnheit, die psychischen und funktional unangebrachten Gedanken zu fangen, bevor sie leidvoll in dein Leben eingreifen.

Wenn du das umsetzen magst, dann hast du immer Auszeit, auch im jedem Tagesverlauf.


wallpaper-1019588
A Clan Called Wu – Enter The Marauders (Wu vocals over ATCQ beats) [Mixtape]
wallpaper-1019588
Für kleine Ingenieure: Eichhorn Constructor PISTENRAUPE & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Sword Art Online: Hollow Realization erscheint noch dieses Jahr für die Switch
wallpaper-1019588
Le Butcherettes: Nur nicht verstecken
wallpaper-1019588
Rosalía: Zum Jubiläum
wallpaper-1019588
YouTube schließt unwirtschaftliche Kanäle
wallpaper-1019588
Der “nicht alltägliche Wahnsinn” auf Mallorca