Gewinnrückgang bei Amazon

Amazon hat im letzten Quartal weiter massiv in neue Logistikzentren und in seine Web Services investiert. Die Analystenprognosen hat der Internethändler dennoch übertroffen.
Amazon hat im zweiten Quartal 2011 einen Gewinnrückgang von 8 Prozent auf 191 Millionen US-Dollar (41 Cent pro Aktie) verzeichnet, nach 207 Millionen US-Dollar (45 Cent pro Aktie) im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Umsatz stieg um 51 Prozent auf 9,91 Milliarden US-Dollar. Die Analysten hatten einen Gewinn von nur 35 Cent pro Aktie und einen Umsatz von 9,37 Milliarden US-Dollar prognostiziert.
Bereits in seinem ersten Quartal 2011 hatte der Internethändler einen Gewinnrückgang um 33 Prozent auf 201 Millionen US-Dollar verzeichnet. Auch im aktuellen Berichtszeitraum war der Gewinnrückgang auf steigende Ausgaben zurückzuführen.
Amazon erwartet im laufenden dritten Quartal einen Umsatz von 10,3 Milliarden bis 11,1 Milliarden US-Dollar. Hier lag die Analystenschätzung bei 10,4 Milliarden US-Dollar.
View the original article here

wallpaper-1019588
Weitere Bandankündigungen – Maifeld Derby nennt Faber als dritten Headliner
wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Alte Ansichtskarten
wallpaper-1019588
Singende geburtstagskarte online
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche nett
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis