Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)

Hey ihr Lieben,
vor einiger Zeit erhielt ich ein Paket von essence, dass einige Produkte der aktuellen "Vintage District" LE beinhaltete. Die Farben an sich sprechen mich eigentlich weniger an. Ich bin kein großer Fan der Kombination Türkis+Orange. Trotzdem habe ich ein paar Schätzchen für mich gefunden, die auf jeden Fall einen Blick wert sind. Daher möchte ich euch hier meine persönlichen Favoriten aus der LE zeigen. 
Multi Colour Blush 01 it's popul-art*
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Der Blush ist für mich das Herzstück der LE. Wenn ein Beautyherz da nicht höher schlägt, dann weiß ich auch nicht weiter :D Da ich mir den Blush schon zugelegt habe, bevor ich das Päckchen ankam, werde ich ein Exemplar demnächst verlosen können. Solltet ihr also leer ausgegangen sein, habt ihr hier nochmal die Chance ;) 
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Wie ich schon vorher vermutet habe, handelt es sich bei der goldenen Blume nur um ein Overspray. Das ganze ist sehr glitzrig, aber nur beim ersten oder zweiten Mal auf der Haut sichtbar. Darunter befindet sich dann eine rötlich/pinkfarbende Nuance, so dass der Blush dann insgesamt eine peachige Farbe hat. Sehr schön und alltagstauglich! Top!
Duo Lipstick & Gloss 01 vintage peach* und 02 antique pink
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Ich  muss sagen, dass mir diese Duo Lippenprodukte überraschend gut gefallen. Bisher habe ich nur 02 antique pink ausprobiert und bin sehr angetan. 01 vintage peach erinnert mich irgendwie an Mango Eis! Da ich das Produkte gerne noch verlosen würde, kann ich euch leider keine Swatches zeigen. 
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
02 antique pink gehört moment zu meinen liebsten Lippenprodukten. Der Lippenstift ist eher glossy und nicht so deckend. Ein Erdbeerrot, dass die Lippenfarbe auf natürliche Weise betont. Der Gloss hat eine mittlere Deckkraft und klebt überhaupt nicht. Wenn man die beiden Seiten kombiniert, dann wird das Ergebnis etwas intensiver und durch den Schimmer im Lipgloss erscheinen die Lippen etwas plastischer. Ich bin total verliebt in die Farbe! Leider hält das ganze nicht so lange, aber für mich ein schönes Alltagsrot!
Gel Eyeliner Set 01 shopping @ portobello road*
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Die LE beinhaltet insgesamt zwei Gel Eyeliner Sets. Die türkise Nuance spricht mich auf jeden Fall mehr an als 02 get arty (Grauton). Ein Pinsel ist auch dabei, der eine schmale als auch eine breitere Seite hat. Der Auftrag hat bei mir sehr gut funktioniert! Die Farbe selbst könnte meiner Meinung nach etwas deckender/kräftiger sein, was man bei zwei Schichten sicherlich erreichen kann. 
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Auf dem Auge wirklich ein Hingucker! Die Haltbarkeit würde ich als mittelmäßig bezeichnen, jedoch hatte ich nach 10 Stunden leichte Abdrücke in der Lidfalte. Mir ist besonders aufgefallen, dass der Gel Eyeliner optisch stark an die von Maybelline erinnert. Da ich einen schwarzen Gel Eyeliner von Maybelline besitze, habe ich euch die beiden mal nebeneinander gehalten:
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Da ich den Pinsel wirklich gut finde und auch die Verpackung als hochwertig empfinde, wäre es doch wunderbar, wenn die Gel Eyeliner im essence Standardsortiment ebenfalls so daher kämen ;)
nail art decoration kit 02 designer for a day
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Das Dekorierset habe ich mir ebenfalls selbst gekauft, da ich es auf den ersten Blick wirklich super finde! Ich probiere mich gerne an einfachen Nageldesigns aus und dafür sind die verschiedenen Glitzerpartikel super geeignet. Heute habe ich ein wenig damit experimentiert und das ist dabei herausgekommen: 
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Der Auftrag war allerdings gar nicht so einfach. Ich habe versucht das Glitzer direkt aus der kleinen Tüte auf die Nägel zu streuen. Das ist natürlich nicht ganz so schlau, da eine Menge daneben geht. Als dann die Tüte an der Seite kaputt ging, war ich umgeben von einer Glitzerexplosion. Schlauer wäre es, mit einem Top Coat die Partikel aufzunehmen und dann über den Lack zu geben. Hätte ich auch vorher drauf kommen können ;)  Ich finde das Rosa und das Gold harmonieren besonders schön mit Nude Nagellack und peppen diesen ein wenig auf. Mit den anderen Farben und Formen werde ich sicherlich noch das eine oder andere Mal herumspielen. 
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign)
Insgesamt betrachtet ist die Vintage District LE für mich zwar kein Gesamtkunstwerk, aber der Blush, das Lipstick Duo als auch das Dekorierset gefallen mir äußerst gut und sind für mich definitiv einen Blick wert.
Wie findet ihr die Vintage District LE? Sprechen euch die Farben an?  Welche Produkte sind eure Favoriten?
Getestet: essence Vintage District LE (Swatches, Amu, Nageldesign) *Die Produkte wurden mir freundlicher Weise kosten- und bedingungslos von Cosnova zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

wallpaper-1019588
MINILIKE 2018 – Flugplatz Mariazell – Fotos
wallpaper-1019588
Der letzte Gran Fondo
wallpaper-1019588
Skitour aufs Liebeseck: Von Flachau ins Glück
wallpaper-1019588
Spiel ohne Regeln - "Varialand" von Selecta
wallpaper-1019588
Kotodama Shōjo: Avex kündigt Mixed Media Franchise inklusive Anime an
wallpaper-1019588
Is this a Zombie? – Das sind die Extras des zweiten Volumes
wallpaper-1019588
Triathlon(Bloggerinnen) Trainingscamp im Zillertal
wallpaper-1019588
Pokémon GO Event: One Piece meets Pokémon