Gesundheitszustand von Michael Schumacher weiter kritisch

Gesundheitszustand von Michael Schumacher weiter kritisch
Der mehrfache Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher liegt seit dem vergangenen Wochenende in einem Krankenhaus in Grenoble.
Dem vorausgegangen war ein Skiunfall in den französischen Alpen, bei dem Schumacher unter anderem mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt war. Ersten Erkenntnissen zufolge war der ehemalige Rennfahrer zu schnell unterwegs, als es gegen Sonntagvormittag zu dem Unfall gekommen war.
Gegen 11 Uhr Ortszeit gab es heute eine Pressekonferenz von den behandelnden Ärzten von Michael Schumacher. Laut seinen Ärzten ist der Gesundheitszustand des 44-jährigen immer noch sehr kritisch. Er soll ein schweres Schädel-Hirn-Trauma mit Hirnblutung erlitten haben. Momentan liegt er nach einer Not-Operation in einem künstlichen Koma.
Schumacher's Ärzte wollen nun regelmäßige Updates zu seinem Gesundheitszustand geben. Mögliche Prognosen konnten sie allerdings nicht geben. Klar soll jedoch sein, das Schumacher auf jeden Fall den Unfall nicht überlebt hätte, hätte er keinen Helm getragen.

Bild via commons.wikimedia.org (© Morio)