gesundheits-check und das glück eines coffee to go

gesundheits-check und das glück eines coffee to go
gesundheits-check und das glück eines coffee to go
gesundheits-check und das glück eines coffee to go
gesundheits-check und das glück eines coffee to go
gesundheits-check und das glück eines coffee to go
Das, was hier die arme Yael durchmachen muss, kennen ja wohl alle Koffein-Addicts. Kleine Besonderheit vielleicht: sie hatte es wirklich vollkommen verdrängt, das strikte Kaffee-Verbot vor der Blutentnahme. Grausam. Schon den Duft in der Nase, die warme Tasse in der Hand....oh, oh. Ganz schlecht. Ganz,ganz schlechte Laune vor allem. Gottseidank ist die Eckernförder City am Zahn der Zeit, Coffee to go auf jedem Meter. Die Aussicht darauf liess unsere Heldin das Martyrium überstehen. Dann auch noch der situationsangepasste,(wenn auch unhippe Papp -)Becher. Gerettet.

wallpaper-1019588
Montagsfrage: Literarische Fremdsprachigkeit?
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
Fotokunst
wallpaper-1019588
März-Veröffentlichungen von Panini-Manga im Überblick