gesunde Apfel-Zimt-Bällchen ToGo

Kennt ihr das? Ihr seid unterwegs und erledigt so dies und das, was eben so ansteht und dann kommt ihr an einer Bäckerei vorbei? Und es weht euch so ein herrlicher Duft in die Nase…. und ihr merkt plötzlich, dass ihr so richtig Kohldampf habt?

Mir ist das schon ganz oft passiert. Gerade erst letzte Woche waren wir mit Freunden mit dem Fahrrad unterwegs und mitten im Wald, ganz ohne duftende Bäckerei, fiel uns dann schlagartig ein, dass wir schon wieder Hunger haben. Aber wie das dann so ist, hat man nichts dabei. Die armen Kerle, allein im Wald mit zwei hungrigen Frauen, heieiei…

Wer denkt denn auch schon daran, sich zuhause ein Bütterchen zu schmieren, bevor man sich auf den Weg macht? An zig kleine Tütchen für eventuelle herbstliche Beute hab ich selbstverständlich gedacht, ansonsten war in meiner Tasche aber nicht mehr viel drin.

Was das angeht bin ich aber sowieso total untypisch für das weibliche Geschlecht. Der klassische Spruch „mit meiner Tasche könnte ich spontan das Land verlassen“ passt bei mir so gar nicht. Im Gegenteil, ich habe schon Taschen daran bemessen, ob wirklich nur meine Sachen rein passen und die vom Lieblingsmenschen nicht mehr. In meiner Tasche ist meine Geldbörse, ein Kulturbeutel, Schlüssel und Handy. Darf man das noch sagen oder heißt das jetzt generell nur noch Smartphone?

Mein Lieblingsmensch gehört nun leider nicht zu den Kerlen, die ihre Geldbörse in der Hosentasche verstauen. Den Schlüssel auch nicht. Das darf ich dann tragen, wenn wir zusammen unterwegs sind. Packesel vom Dienst sag ich da nur. Deshalb bin ich da wirklich schon so weit gegangen, Taschen zu kaufen, in die meine Sachen gerade so rein passen. Man bin ich gemein. Sollte ich das mal überdenken?

Ach egal, dafür versorge ich den Herzensmann ja regelmäßig mit Leckereien. So wie mit diesen Apfel-Zimt-Bällchen speziell für diese Leute, die wenig bis gar keine Motivation haben, ihre Mahlzeiten über den Tag voraus zu planen. Und weil ich ja voll der mütterliche Typ bin, möchte ich, dass der arme Kerl unterwegs nicht hungern muss. So ein oder zwei Bällchen sind aber ratzfatz in ein Tütchen gestopft und dann auch für Planungsmuffel geeignet. Oder halt für spontane Hungerattacken mitten im Wald.

Apfel-Zimt-Bällchen

für ca. 15 Stück

200g Vollkornmehl
1 Tl Backpulver
2 kleine oder 1 großes Ei
250g Magerquark
65g Zucker
1 kleine Banane
1/2 Tl Zimt
1 Apfel

Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier vorbereiten.

Die Banane zermatschen und den Apfel klein würfeln. Dann die restlichen Zutaten zusammen mit der Banane mit den Knethaken des Handmixers zu einem weichen Teig mixen. Zuletzt noch die Apfelstückchen unterheben.

Mit zwei Esslöffeln Portionen vom Teig abstechen. Ungefähr von der Größe einer kleinen Kugel Eis. Die Bleche einzeln für jeweils ca. 15 Minuten in den Ofen schieben und dann auf einem Gitter auskühlen lassen.

Sollen die Bällchen etwas länger haltbar sein, würde ich empfehlen, den Apfel weg zu lassen. Dann werden die Bällchen aber auch kleiner.

Eine Box mit den kleinen Dingerchen lagert ab sofort in unserem Gefrierfach. Für den kleinen Hunger jeden Tag, für „Oh nein, das Brot ist schlecht!“, für „Ich halts nicht mehr bis zum Essen aus!“, für spontanen Kaffeebesuch und was mir sonst noch so einfällt.

Das tollste an ihnen ist übrigens, dass sie auch nach mehreren Tagen in einer Brotdose weich und saftig bleiben und kein bisschen trocken werden.

Machts euch schön!

Sonnige Grüße, Caro


wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
NEWS: Blaudzun veröffentlicht Video zur neuen Single “ghosts_pm”
wallpaper-1019588
Manga zu Anonymous Noise endet bald
wallpaper-1019588
Mariazeller Pfarrball 2019 – Fotos und Video
wallpaper-1019588
Filme zum Anschauen: Safety Last (Ausgerechnet Wolkenkratzer, USA 1923)
wallpaper-1019588
Flagge Äquatorial-Guinea | Flaggen aller Länder
wallpaper-1019588
Mediterrane Schätze ab La Spezia
wallpaper-1019588
Erotic Steam-Spiel aus einem Land mit den strengsten Anti-Porno-Gesetzen