Gestorben

Am 2.11. starb der auf der Insel Rügen lebende Germanist Karl-Ewald Tietz. Tietz wurde 1941  in Hinterpommern geboren und kam nach Kriegsende nach Rügen. In Greifswald erhielt er eine Professur für Deutsch-Didaktik. Er war Vorsitzender der Ernst-Moritz-Arndt-Gesellschaft e.V. und wurde mit dem Kulturpreis des Jahres 2007 der Insel Rügen für seine langjährigen Verdienste als Vorsitzender der Gesellschaft und für seine Verdienste um die Literaturszene der Insel Rügen ausgezeichnet.



wallpaper-1019588
Vegane Ernährung – Die beste Entscheidung meines Lebens
wallpaper-1019588
Quickie Week: Wie reagiere ich bei Shitstorms? — #Onlinegeister Quickie (Marketing-Podcast)
wallpaper-1019588
10 Dinge, die du unbedingt in deinem Zypern-Urlaub erleben solltest
wallpaper-1019588
Schweiger PopUp Restaurant
wallpaper-1019588
Synchronbacken #26 - Meine Croissants
wallpaper-1019588
Hunde
wallpaper-1019588
Test, again
wallpaper-1019588
Vorschau: Trimotion Saalfelden