Gestorben

Am 2.11. starb der auf der Insel Rügen lebende Germanist Karl-Ewald Tietz. Tietz wurde 1941  in Hinterpommern geboren und kam nach Kriegsende nach Rügen. In Greifswald erhielt er eine Professur für Deutsch-Didaktik. Er war Vorsitzender der Ernst-Moritz-Arndt-Gesellschaft e.V. und wurde mit dem Kulturpreis des Jahres 2007 der Insel Rügen für seine langjährigen Verdienste als Vorsitzender der Gesellschaft und für seine Verdienste um die Literaturszene der Insel Rügen ausgezeichnet.



wallpaper-1019588
"Captain Marvel" [USA 2019]
wallpaper-1019588
Der ultimative Test – Wie gut sind Fitness Tracker bis 50 Euro wirklich?
wallpaper-1019588
Iberico Presa Bellota, Apfel, Kartoffel und Roggensauer
wallpaper-1019588
Im Weltraum hört dich niemand stalken
wallpaper-1019588
[ANZEIGE] Brandnooz BIO Box Oktober 2019 ~ 100% BIO
wallpaper-1019588
Lembcke Manufaktur 1915 - Cheeese! Hott
wallpaper-1019588
PalmaActiva wählt 50 Telefonassistenten für den Reiseveranstalter TUI aus
wallpaper-1019588
Synchro-Clip zu Mob Psycho 100 II veröffentlicht