Gestatten, Omar Leswert.

Ich liebe es, in die Wunder Zamoniens einzutauchen.
Jedes Mal, wenn ich ein neues (oder altes) Werk des besten Geschichtenerzählers der Neuzeit aufschlage, lache ich schon nach zwei Absätzen.
Der Wiki-Artikel über den Autor sagt etwas ganz Essentielles über seine Erzählart: Die einfach gehaltene, leicht lesbare Oberfläche vermischt Abenteuer und Fantasy. Der Held - sei es nun der abenteuerlustige Käptn Blaubär, der wilde Wolpertinger Rumo, oder die niedlichen Fhernhachen Ensel und Krete, ein tapsiges Krätzchen, der große Dichterfürst Hildegunst von Mythenmetz oder mein Alltime Favorite, die Wilde Reise durch die Nacht des zwölfjährigen Gustave Doré, die literarische Illustration der berühmten Holzstiche des gleichnamigen Künstlers - durchläuft eine Charakterevolution, typisch für das Abenteuergenre. Vom gemütlichen Hobbit zum furchtlosen Held.
Aber dann geht Moers, wenn man will, sehr weit in die Tiefe. Und damit meine ich nicht seine vor Fantasie sprühenden Unterwelten, wie Untenwelt, das Labyrinth der Träumenden Bücher oder die Finsterberge. Komplex sind die literarischen Exkurse, die er in jedem zweiten Satz macht, die zahlreichen Anagramme, die einfach genial sind und nicht nur Hirnleistung, die nicht nur Geduld sondern auch etwas Allgemeinbildung erfordern.
Hier meine ersten geknackten Anagramme aus dem Labyrinth der Träumenden Bücher:
Evubeth van Goldwein - Ludwig van Beethoven
Regard Wanrich - Richard Wagner
Ossigichio Ronani - Gioachino Rossini
Gravid Greeg - Edvard Grieg
Jonas Nussrath - Johann Strauss
Elemi Deufelwalt - Emile Teufelwald
Flar Froc - Carl Orff
Uvera Miracel - Maurice Ravel
Ojahnn Golgo van Fontheweg - Johann Wolfgang von Goethe
Eseila Wimpershlaak - William Shakespeare
Olyander Conthura - Sir Arthut Conan Doyle
Volkodir Vanabim - Vladimir Nabokov
Bisher ungelöst, unvergessliche Musiker wie:
Orchor Tezibel
Gynasok Irrwit
Igöri Ygleti
und legendäre Literaten:
Perla La Gadeon
Dölerich Hirnfiedler
Ali Aria Ekmirrner
Eiderich Fischnertz - Friedrich
Hermatius Mino
Munkel van Klopfstein
Stigma Hokk
Walgord Wurstwermer
Mandragora Xanax
Notorie Notstrumpf
Histrix Lhama
Volko Lukkenlos
Degura De Boken
Graf Eduald von Knozze
Delvatio Winterkrauth
Meera von Zinnen
Abiglay Faradam
Ipamoea Jagddurst
Runalf der Indifferente
Halo van Heilenschein
Artikularius Silbenpichler
Humido Le Quakenschwamm
Yohi Scala
Goriam Zepp
Stressolo von Treubein
Edo La Efendi
Upid Lyrikdrang
Eri Elfengold
Eglu Wicktid
Egmil von Wühlknegel
Ruberth Jasem
Abradauch Sellerie
Ove Usegart
Wywender La Trollblut
Clas Reischdenk
Orphetu Harnschauer
Avageus Luftbart
Graf Petroso De Gadusti
Nartina Schneidhasser
Hugobart Cramella
Elmura Voddnik
Tomok Zebulon
Exegidior Flammstrudel
Ach und mein eigener kleiner Beitrag: Omar Leswert, à la Walter Moers.

wallpaper-1019588
Ein zweites Kind…
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Savoy – See The Beauty In Your Drab Hometown
wallpaper-1019588
Dunkles, virtuos gespielt
wallpaper-1019588
Warum du Zeit für Familie und Freunde einplanen solltest
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Jarle Skavhellen – Pilots [EP]
wallpaper-1019588
Neue Erfahrung (8)
wallpaper-1019588
Magischer Wochenrückblick
wallpaper-1019588
S. Carey – Hundred Acres