Gesichtsreinigung

GesichtsreinigungIn Sachen Haut- / Gesichtsreinigung hat sich in den letzten Jahren ganz schön was getan...Es werden immer mehr Produkte auf den Markt gebracht, die eine "Tiefenreinigung" versprechen und vorgeben gründlicher zu reinigen als andere Produkte...Nicht in allen Fällen entspricht das der Wahrheit und nicht jeder erzielt mit einem Produkt das selbe Ergebnis, aber ich möchte euch heute 3 Produkte (aus verschiedenen Preisklassen) mit denen ich voll und ganz zufrieden bin und die ich jedem empfehlen würde, der sich eine etwas "gründlichere" Reinigung wünscht.L'oréal Paris "Perfect Clean Foaming Cream Wash"Ein Waschgel, was ich bisher leider noch nicht in Deutschland gesichtet habe. Das Besondere ist, dass das Waschgel mit einem "Scrublet" kommt. Ein kleiner "Schrubber" für's Gesicht, statt Borsten, hat er jedoch Mini-Gumminoppen.GesichtsreinigungAnwendung:Man trägt das Waschgel auf das Scrublet oder auf das Gesicht auf und arbeitet es dann mit dem Srublet ein. Ergebnis:Ich habe schon von Leuten aus den USA gehört, dass sie das Waschgel nur wegen dem Scrublet gekauft haben, und mit dem Waschgel selbst gar nicht so gut zurecht kamen. Ich selbst finde jedoch auch das Waschgel sehr angenehm. Wer sich wirklich nur für das Scrublet interessiert kann ein ähnliches Produkt bei Ebay für wenig Geld erwerben. Das Waschgel gibt es für verschiedene Hauttypen, ich benutze das für trockene und sensible Haut. Ich finde es sehr mild, habe aber dank des Scrublets trotzdem das Gefühl, dass meine Haut wirklich gründlich gereinigt ist.GesichtsreinigungPreis:In Deutschland habe ich das Produkt leider bisher noch nicht gefunden. Man kann es aber z.B. bei Feelunique versandkostenfrei für 6,24€ erwerben.Fazit:Eine günstige Variante für eine gründliche Reinigung. Das Scrublet kann man natürlich auch mit anderen Waschgels verwenden, ich habe das Gefühl, dass es die Wirkung jedes Waschgels einfach etwas verbessert.Neutrogena Wave power-cleanserNoch so ein Tiefenreinigungsprodukt, was es (noch?) nicht in den deutschen Regalen gibt. Es ist ein kleines wasserdichtes batteriebetriebenes Reinigungsgerät. GesichtsreinigungAnwendung:Vorne an dem kleinen Gerät ist eine Art Klettverschluss, an den man ein speziell dafür entwickeltes Reinigungspad anbringen kann. Das Pad ist trocken, ist aber mit einer Reinigungslotion getränkt, die bei Kontakt mit Wasser ihre Wirkung entfaltet. Man befestigt also das Pad und hält es kurz unter Wasser. Anschließend, betätigt man einen kleinen Knopf, der dafür sorgt, dass das Gerät vibriert. Jetzt massiert man mit dem Gerät einmal über das ganze Gesicht. Anschließend wird das Gerät wieder ausgeschaltet und das Pad entsorgt.GesichtsreinigungErgebnis:Die Reinigungslotion hat einen sehr angenehm frischen Geruch, im Vergleich zu dem L'oréal Waschgel, empfinde ich es als etwas "gründlicher" (nicht so ganz mild), aber auch nicht aggressiv oder austrocknend. Die "Massage" bzw. Vibration empfinde ich als sehr angenehm.Preis:Leider auch nicht in Deutschland erhältlich. Über Ebay gibt es das Produkt jedoch für rund $10. Zusätzlich kommen natürlich noch regelmäßig Kosten für die Pads hinzu.Fazit:Die Reinigung empfinde ich als gründlicher, als bei dem normalen Auftragen von Waschgel mit den Händen. Ob die Reinigungswirkung jedoch besser im Vergleich zu der Reinigung mit dem Scrublet ist, lässt sich schwer beurteilen. Ich denke beides sind zwei gute Alternativen zu der herkömmlichen Weise der Gesichtsreinigung, die ich als gründliches empfinde. Nachteilig an diesem Produkt ist leider, dass man auf die Pads von Neutrogena angewiesen ist.ClarisonicBei dem Clarisonic handelt es sich um ein relativ neues, leider ebenfalls noch nicht in Deutschland erhältliches Reinigungssystem, das ähnlich wie eine elektrischen Zahnbürste (nur etwas größer und für's Gesicht) funktioniert.GesichtsreinigungAnwendung:An das Clarisonicgerät, kann man eine Gesichtsbürste anbringen, man befeuchtet das Gesicht und/oder die Bürste selbst, trägt etwas Waschgel (egal welches) auf die Bürste auf. Anschließend betätigt man den An-Knopf. Das Innenteil der Bürste fängt nun an zu "rotieren", das passiert jedoch so schnell (300 x pro Sekunde), dass man es kaum sieht. Der äußere "Ring" der Bürste bewegt sich nicht und sorgt so dafür, dass das Waschgel nicht durch die Gegend gespritzt wird. Man fängt nun an sein Gesicht in kreisenden Bewegungen mit dem Clarisonic zu reinigen. Das Gerät gibt einem dabei eine Hilfestellung, indem es immer dann einen Ton von sich gibt, wenn man zu einer neuen Gesichtspartie wechseln soll. Man hängt also z.B. bei der Stirn an, nach kurzer Zeit piept dann das Gerät und man geht weiter zu der linken Gesichtshälfte, dann piept es wieder (die rechte Gesichtshälfte) und nach einem erneuten piepen folgt dann die Nasen- und Kinnpartie. Das ganze dauert eine Minute. Anschließend nimmt man die Gesichtsbürste ab und wäscht sie kurz ab, ebenso wie das Gesicht. Fertig!GesichtsreinigungErgebnis:Ich habe von Natur aus eine relativ reine Haut und bekomme nur sehr selten Pickel. Aus dem Grund habe ich nicht gedacht, dass das Clarisonic bei mir viel bewirken würde. Aber sogar bei meiner Haut konnte ich einen Unterschied feststellen. Die Haut fühlt sich danach extrem zart und geschmeidig an, sie ist wirklich spürbar sauber. Wenn man das Gerät NACH dem abschminken benutzt, hat man immer noch Makeup-Rückstande an der Clarisonic Bürste und das obwohl man davon ausgegangen ist, dass man seine Haut bereits gründlich abgeschminkt hatte. Das fand ich persönlich eigentlich am "erschreckensten", dass man unter anderen Umständen damit einfach abends ins Bett gehen würde.Preis:Es gibt verschiedene Clarisonic Modelle:Mia, ist die Reisegröße $149Classic, ist die Normalgröße $195Plus, $225 hier kann man noch verschiedene Geschwindigkeitsstufen einstellen.Alle Produkte kommen mit mindestens einer Gesichtsbürste, (normal, sensitive oder für reife Haut). Beim Classic bzw. Plus werden noch Proben der markeneigenen Reinigungsprodukte mitgeliefert. Das Plus Set enthält zudem eine spezielle Körperbürste, sodass man das Gerät auch am Körper anwenden kann.Fazit:Eine Investition in die Haut. Clarisonic wirbt damit, dass das Reinigungssystem bei Akne hilft, Falten mindert/vorbeugt und und und... Da ich wie gesagt keine Problemhaut habe und es für Falten noch etwas zu früh ist, kann ich dazu kein Urteil abgeben.Meine Haut ist nach der Anwendung wie poliert, sie ist frisch und strahlt. Vor allem abends weiß ich, dass meine Haut nach der Reinigung von jeglichem Schmutz (Makeup, Öl, etc) gereinigt ist!Wer dazu bereit ist eine größere Investition zu tätigen und obendrein noch die Möglichkeit hat an das Clarisonic System ranzukommen, dem würde ich dieses ans Herz legen. Es erzielt eine nachweisbare "Tiefenreinigung" und wer sich ein bisschen im Internet danach umschaut, wird diese Meinung schnell von vielen Leuten bestätigt bekommen. Als günstige und gute Alternative empfinde ich jedoch auch das Neutrogena Wave System sowie das L'oréal Waschgel mit Scrublet. Beide kommen nicht an das Ergebnis vom Clarisonic ran, übertreffen jedoch die klassische Gesichtsreinigung mit Waschgel und Händen.Ich benutze das Clarisonic sehr regelmäßig, oft auch mit dem L'oréal Waschgel. gelegentlich (vor allem auch, wenn ich mal verreise) benutze ich das L'oréal Waschgel mit dem Scrublet statt dem Clarisonic. Mein Neutrogena Wave habe ich an eine Freundin vererbt.

wallpaper-1019588
Flughafen in Hannover (EDDV, HAJ) gesperrt wegen Auto auf dem Vorfeld!
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Rafa Nadal spendet eine Million Euro für Sant Llorenç
wallpaper-1019588
Wetter in Mariazell am Nationalfeiertag – 26.10.2018
wallpaper-1019588
Gerolltes Hähnchen Cordon bleu mit Salami [enthält Werbung]
wallpaper-1019588
Trailer: Dark Waters
wallpaper-1019588
Wir bieten einen weiteren Workshop an
wallpaper-1019588
Nieto Chaman