Geschichtliche Essenz No.147 – Heute vor 100, 50 und 25 Jahren!

4a5221624e2351a38aaac7bed16c2833

20. JULI 1914

Der französische Staatspräsident Raymond Poincaré reist in Begleitung seines Ministerpräsidenten René Viviani zu einem viertägigen Besuch in die russische Hauptstadt Petersburg (Leningrad). Bei den Gesprächen mit der russischen Regierung versichern sich beide Staaten ihrer Bündnistreue.

20. JULI 1964

Mehr als die Hälfte der in der Bundesrepublik Deutschland lebenden jungen Menschen weiß nicht, was der Gedenktag “20. Juli” bedeutet. Wie das Institut für angewandte Sozialwissenschaften in Bad Godesberg bei einer repräsentativen Umfrage feststellt, denken beim Stichwort “20. Juli” in der Altersgruppe bis 20 Jahre nur 46,7% an den Widerstand gegen das Hitler-Regime.
In Südvietnam erobern die Vietcong die Provinzhauptstadt Cai Be, 80 km südwestlich von Saigon gelegen. 60 Personen kommen bei den Gefechten ums Leben, die Stadt wird zum großen Teil zerstört.
Dem Verlag Kurt Desch wird vom Amtsgericht München ein Schreiben zugeleitet, in dem die Beschlagnahme des Romans “Die Memoiren der Fanny Hill” von John Cleland wegen seines “grob-unzüchtigen” Charakters angeordnet wird.

20. JULI 1989

US-Präsident George Bush regt anlässlich des 20. Jahrestages der ersten bemannten Mondlandung ein neues Raumfahrtprogramm an. Es sieht die Errichtung einer Mondbasis sowie die Entsendung einer bemannten Mission zum Mars vor.