Geschichtliche Essenz No.142 – Heute vor 100, 50 und 25 Jahren!

db2abfa796165875c24d121dabab6c11

12. JULI 1914

Der italienische König Viktor Emanuel III. verfügt die Einberufung des Reservistenjahrgangs 1891. Zugleich konzentriert Italien seine Kriegsflotte in der Adria. Die italienische Regierung demonstriert damit vor allem gegenüber dem Bündnispartner Österreich-Ungarn den Willen zu einer eigenständigen Machtpolitik in Albanien.

12. JULI 1964

90 Tage vor Eröffnung der Olympischen Sommerspiele in Tokio breitet sich unter den bundesdeutschen Sportlern Unruhe aus. Von der gesamtdeutschen Mannschaft, die 424 Sportler zählen wird, stehen schon 89 fest – 65 aus der DDR und nur 24 aus der Bundesrepublik Deutschland.
Bundeskanzler Ludwig Erhard äußert sich auf dem CSU-Landesparteitag in München zu den jüngsten innenpolitischen Auseinandersetzungen um die Europapolitik der Bundesrepublik Deutschland. Er lehnt die von Altbundeskanzler Konrad Adenauer ins Gespräch gebrachte Zweierunion Deutschland-Frankreich ab und fordert ein enges Verhältnis zu den USA.
Der Präsident des “Zionistischen Weltkongresses”, Nahum Goldmann, beschuldigt die Sowjetunion, den 2,5 Mio. Juden des Landes die Minderheitsrechte zu versagen und damit ihr Gemeinschaftsleben zu zerstören.

12. JULI 1989
Der Seniorenschutzbund “Graue Panther” kündigt in München die sechsjährige Zusammenarbeit mit der Partei Die Grünen auf und gründet eine eigene Partei, die “Grauen”. Zur Vorsitzenden wird Trude Unruh gewählt. Die neue Partei tritt u. a. für ein neues Heimgesetz und eine Mindestrente an.