Geschenke aus der Küche: Selbstgemachter Kaffee-Likör

Zu Weihnachten verschenke ich an meine Familie gerne etwas Selbstgemachtes – das ist meistens günstiger als etwas zu kaufen und es macht auch viel mehr her!

Meistens verschenke ich Plätzchen oder andere Leckereien. Dieses Jahr wollte ich aber mal etwas anderes ausprobieren und habe etwas nur für die Erwachsenen gemacht: Likör.

Und zwar einen sehr leckeren Kaffee-Likör mit Whisky. Er erinnert an Baileys, schmeckt aber meiner Meinung nach viel, viel besser! Sogar der Mann mag ihn, obwohl er eigentlich nicht so der Likör-Typ ist. Leider hält sich der Likör nur etwa 2 Wochen (im Kühlschrank), also werde ich für Weihnachten nochmal welchen machen müssen. Aber das macht gar nichts, denn ich bin mir sicher, dass wir das gute Tröpfchen bis dahin längst ausgetrunken haben werden!

Kaffee-Likör

Kaffee-Likör mit Whisky

Für etwa 1 Liter braucht ihr:

600ml Schlagsahne
250ml Whisky
100g Puderzucker
1 gehäuften EL Nutella
1 Pck. Vanillezucker
120ml Espresso

Und so gehts:

Die Sahne wird in einem Topf kurz aufgekocht und dann vom Herd genommen. Nun rührt ihr erst den Puderzucker, das Nutella und den Vanillezucker unter, bis sich alles aufgelöst hat (aber vorsicht, die Sahne soll nicht geschlagen werden!). Nun fügt ihr den Espresso hinzu.

Lasst das Ganze einen Moment abkühlen und gebt zum Schluss den Whisky dazu.

Nun könnt ihr den Likör in Glasflaschen abfüllen und in den Kühlschrank stellen. Richtig durchgekühlt schmeckt er am besten. Vor dem Trinken solltet ihr die Flasche nochmal gut schütteln!

Das Originalrezept findet ihr hier.

Verschenkt ihr auch gerne Selbstgemachtes?


wallpaper-1019588
Japanischer Kurzfilm gewinnt Förderpreis für Animationsfilm auf dem 27. ITFS
wallpaper-1019588
MM | 05 |Abstände
wallpaper-1019588
Hexen hexen – Kinderbuchklassiker von Roald Dahl als Comic
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Costa Calma: Aktuelle Wassertemperaturen für Costa Calma (Spanien) auf Fuerteventura im Atlantik