Gerüchteküche-Küchengerüchte

Laut Duden ist die Gerüchteküche ein imaginärer Ort, an dem viele Gerüchte entstehen. Ist dieser Ort allerdings eine Küche, dann sind es eben Küchengerüchte. Die können auch spannend oder lustig oder beides sein. Jedenfalls wird sich Opa künftig jeden Samstag mit ihnen beschäftigen. Heute geht es um die Küchengerüchte zum Thema Cakepops.

Backen ist bei Oma und Opa eigentlich kein Thema. Oma sagt, sie könne das nicht. Also tut sie es auch nur selten – obwohl die Kuchen dann doch immer ausgesprochen lecker schmecken. Wie dem auch sei, auch Opa ist insofern kein Bäcker. Doch das könnte sich jetzt bald ändern. Nachdem mich meine Kinder und Oma mit so ziemlich allem ausgestattet haben, was man zum Backen von Cakepops braucht, hoffen sie nun, dass ich die Herausforderung annehme und mit den beiden Kurzen Cakepops backe. Erst einmal aber will das alleine versuchen, damit ich mich vor meinen Enkeln nicht blamiere. Denn das Herstellen dieser kleinen gebackenen Mini-Kuchen am Stiel sieht gar nicht so einfach aus. Vor allem, wie man nach dem Backen die Mini-Kuchen verzieren kann, scheint höhere Kunst zu sein. Aber Übung macht bekanntlich den Meister. Wenn alles gut geht, könnte die Premiere am Sonntag erfolgen und ich in der nächsten Woche die Ergebnisse präsentieren. Was soll ich sagen? Ich bin ja mal gespannt, auf was ich mich da eingelassen habe. Nachdem ich jedoch für Süßes immer zu haben bin, kann eigentlich nicht viel schiefgehen.

IMG_0024Ausgestattet wie ein echter Profi: Alles, was man zum Backen von Cakepops benötigt.


wallpaper-1019588
International Yada, Yada, Yada Day
wallpaper-1019588
"Keep an Eye Out" / "Au poste!" [F 2018]
wallpaper-1019588
Sparkasse sperrt alle Kreditkarten
wallpaper-1019588
Bild der Woche: „Winterräder“
wallpaper-1019588
Tag 56 …
wallpaper-1019588
Immer wieder Montags [10|19]
wallpaper-1019588
Krokusse, Schnee und ein Lama
wallpaper-1019588
Handgepäck mit Kindern: Das darf mit ins Handgepäck