Gero kocht: Beluga-Linsen mit Kürbis und Feta

Kürbis ist was Feines, im Herbst kommt Kürbis mindestens ein Mal pro Woche bei uns auf den Teller. Und seit wir kein Fleisch essen, haben die Vielfalt der Linsen für uns entdeckt. 
Den Kommentar von Klusi möchte ich aufgreifen "Essen ist Schönheit von Innen". Kürbis und Linsen sind hier richtiges Beauty-Food. 
Die Karotinoide im Kürbis enthalten Antioxidanten, die der Hautalterung vorbeugen und das Vitamin A schützt vor schädlichen UV-Strahlen.  Die Aminosäuren lassen die Haare glänzen und Fingernägel schneller wachsen. Auch Linsen enthalten viele Aminosäuren, die in Verbindung mit Zink die Kollagenbildung verstärken (also auch Anti-Falten-Food). Nicht nur Linsen, sondern alle Hülsenfrüchte enthalten Biotin, das für Haarwachstum wichtig ist. 
Gero kocht: Beluga-Linsen mit Kürbis und Feta
Die Zutaten für 2 Personen:
  • 400g Hokkaido-Kürbis
  • 4 EL Olivenöl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Beluga-Linsen 
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Esslöffel Weißweinessig
  • 200 g Feta
  • 1 kleine Chilichote
  • etwas Rosmarin und Thymian
  • Pfeffer & Salz
  • Sprossen und Balsamicocreme zum Garnieren
Kürbis waschen entkernen und in Spalten schneiden. Olivenöl mit Salz und Pfeffer mischen und die Kürbisspalten bepinseln. Bei 200° ca. 20 Min im Ofen backen. 
Gemüsebrühe aufkochen. Lauch in Ringe schneiden und in einem großen Topf in etwas Öl anbraten. Dann die Linsen zu dem Lauch geben und mit Brühe bedecken, Lorbeerblätter hinzufügen und zum Kochen bringen. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren. Nach Bedarf mehrfach Brühe nachgießen. Wenn die Linsen gar sind, Den Topf vom Herd nehmen, den Weißweinessig hinzufügen und die Linsen etwas ruhen lassen. 
Die Chili entkernen und kleinhacken. Den Feta in Würfel schneiden, kurz mit etwas Öl, Rosmarin und Thymian in einer Pfanne anbraten. Zum Schluss Chilis zugeben. 
Lorbeerblätter entfernen, Essen anrichten und mit Sprossen und etwas Balsamicocreme garnieren. Fertig!

Superlecker!!!


Das Rezept könnt Ihr auch vegan nachkochen, denn der Schafs-Feta kann durch veganen Feta ersetzt werden (der schmilzt auch nicht so schnell in der heißen Pfanne). Ich habe das Rezept in dem Buch "So geht vegan!" von Patrick Bolk entdeckt.
Seid Ihr auch so große Kürbisfans oder ist das nichts für Euch? Und habt Ihr schon Linsen außerhalb einer Linsensuppe gegessen?

wallpaper-1019588
#001 Fotoband - Heiter bis wolkig
wallpaper-1019588
Gerücht: ,,Fire Punch“ erhält Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Unser Wochenende in Bildern – Singapur – 23.-24. Mai 2020
wallpaper-1019588
Nur drei Gemeinden auf den Balearen haben jetzt mehr als 10 Patienten mit Coronavirus