Germania fliegt von München in den Irak

Die Berliner Fluggesellschaft Germania fliegt ab Anfang Dezember 2010 jeweils ein Mal wöchentlich von München nach Erbil und Sulaymaniyah im Irak. Die Routen werden in Zusammenarbeit mit dem Nürnberger Reiseveranstalter Dokan Air angeboten und vermarktet. Die neue Verbindung von der bayerischen Landeshauptstadt nach Erbil ist der einzige Nonstopflug zwischen beiden Städten. Tickets werden ab 275 Euro inklusive Steuern und Gebühren angeboten.

Die Strecke nach Erbil wird ab dem 1. Dezember 2010 jeweils mittwochs bedient. Flug ST4890 startet um 20.40 Uhr in München und landet um 2.40 Uhr des Folgetages in der nordirakischen Metropole. Erbil ist ein wichtiger Messe- und Konferenzstandort. Jeweils montags bedient Germania ab 6. Dezember 2010 Sulaymaniyah, die zweitgrößte Stadt der Region. Flug ST3514 verlässt München um 20.20 Uhr und erreicht sein Ziel am Dienstagmorgen um 2.30 Uhr. Sulaymaniyah gilt als bedeutendes Wirtschaftszentrum und ist eine der am schnellsten wachsenden Städte des Landes.

twitter facebook


wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Rezension: Regulator - Stephen King
wallpaper-1019588
Hüllenlos im Schnee
wallpaper-1019588
#69 Heißer Badespaß zum Valentinstag
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!